Blogparade: Was bedeutet für dich Fernweh?

Nun, da es draußen langsam kälter und ungemütlicher wird, wünschen sich viele von uns die Sonne zurück und träumen von warmen Tagen am Strand oder dem letzten Urlaub. Hat dich auch schon wieder das Fernweh gepackt? Würdest du am liebsten direkt heute Abend die Koffer packen und morgen irgendwohin fahren – Hauptsache nicht ins Büro?

Wenn du oft unter Fernweh leidest, dann ist meine erste Blogparade wahrscheinlich genau das Richtige für dich, um dich schon mal in die passende Stimmung für deine nächste Auszeit zu bringen. Deshalb rufe ich hiermit alle Fernweh-Leidenden auf:

Schreib mir, was genau für dich Fernweh bedeutet und was du dagegen tust, wenn es mal wieder ganz schlimm wird!

Von denjenigen, die ohnehin viel unterwegs sind, würde ich gern wissen:

Verspürst du trotz des vielen Reisens immer noch manchmal Fernweh? Oder nennt sich diese Rastlosigkeit, die du vielleicht bemerkst, dann ganz anders?

Wie ich selber zum Thema Fernweh stehe?

Den Namen Ferngeweht habe ich natürlich nicht aus Zufall für mein Blog gewählt: Die Mischung aus dieser Sehnsucht, immer wieder neue Ecken der Welt zu entdecken, und dem Fortgewehtwerden, ohne dass man jedesmal weiß, wohin genau es einen verschlagen wird, hat mir besonders gut gefallen.

Fernweh bedeutet für mich persönlich, dass ich Lust habe, immer wieder Neues zu entdecken. Es gibt wenige Regionen, die ich mehr als einmal bereist habe, weil es auf der Welt einfach so viele schöne Orte gibt, dass es schade wäre, meine Zeit an einer Stelle zu verbringen, die ich schon kenne. Was ich gegen mein Fernweh mache? Dem Gefühl so oft wie möglich nachgeben. Eine Fernreise von  mehreren Wochen im Jahr muss einfach sein, um den Akku aufzutanken, plus weitere kleine Auszeiten zwischendurch. Wenn ich von einer Reise zurückkomme, wird meist bald schon die nächste geplant, damit erst gar keine Ausreden dazwischenkommen.

Bevor du fragst, was ich beruflich mache: Ich bin selbstständig und nehme mir genau deshalb bewusst mehrmals im Jahr diese Zeiten für mich. Viele Selbstständige meinen, sie können sich keinen Urlaub gönnen, weil sie ihre Kunden nicht im Stich lassen dürfen. Meine Antwort ist dann immer: Und was machen deine Kunden, wenn du vor lauter Überarbeitung gar nicht mehr für sie da sein kannst …? Deshalb ist mein  Credo: Egal, ob angestellt oder selbstständig – Auszeiten müssen sein! Es ist besser, sein Fernweh immer mal in kleinen Häppchen zu stillen, als immer nur vom Urlaub zu träumen. Und wer keine Lust auf Fernreisen hat, dem sei gesagt: Auch mit kleinen Reisen in die nähere Umgebung lässt sich das Fernweh gut in Schach halten!

Blogparade: Jetzt bist du dran!

Wenn du vor lauter Fernweh nicht gerade damit beschäftigt bist, eine Reise zu buchen, freue ich mich auf deinen Beitrag zu meiner Blogparade. Die Aktion läuft bis zum 30. November 2014, 24 Uhr. Und so kannst du dich beteiligen:

1. Du schreibst auf deinem Blog einen Beitrag dazu, was für dich Fernweh bedeutet. Wenn du kein eigenes Blog hast, kannst du dich zur Platzierung eines Gastartikels gerne an mich wenden.

2. Du erwähnst in deinem Beitrag diese Blogparade „Was bedeutet für dich Fernweh?“ und setzt dazu den Link auf diesen Ausgangsartikel: https://www.ferngeweht.de/blogparade-fernweh

3. Du hinterlässt einen Kommentar unter diesem Artikel, in dem du mich und weitere Leser auf deinen Beitrag hinweist.

4. Nach dem 30. November werde ich noch einmal alle Beiträge auf meinem Blog in Kurzform vorstellen, jeweils mit einem Link zu deinem ausführlichen Blogbeitrag.

Wenn du möchtest, kannst du das Banner in deinen Beitrag einfügen – einfach bei Bedarf die Grafik kopieren:

Blogparade

Und nun: Lass dich fernwehen! Ich bin gespannt auf deinen Beitrag. Viel Spaß beim Schreiben und beim Träumen vom nächsten Reiseziel.

Veröffentlicht am: 15. Oktober 2014

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer

130 Kommentare

  1. Fernweh – ein Lieblingswort 7. März 2016 um 22:47 - Antworten

    […] denn nun dahinter und was bedeutet es für mich? Das hat auch Sabine von ferngeweht mit Ihrer Blogparade gefragt. Also […]

  2. Lieblingswort Fernweh 29. Februar 2016 um 22:56 - Antworten

    […] denn nun dahinter und was bedeutet es für mich? Das hat auch Sabine von ferngeweht mit Ihrer Blogparade gefragt. Also […]

  3. […] bedeutet Fernweh für dich?“, fragt Sabine in ihrer aktuellen Blogparade, und ich habe das Gefühl, dass das eine Frage ist, der ich mich mal widmen […]

  4. […] a different tone: My Post about Fernweh is now also available in an E-Book for ferngeweht‘s Blog-Parade: 49 Gedanken zu Fernweh (49 thoughts on Fernweh), you can check it out if you like, some entries, […]

  5. […] Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade “Was bedeutet Fernweh für Dich?” von […]

  6. Fernweh « Random PoiSon 8. Dezember 2014 um 16:04 - Antworten

    […] this year I suffered a severe case of Fernweh and ferngeweht‘s Blog-Parade gives me the final nudge to finish the post I started back in […]

  7. Martin 5. Dezember 2014 um 2:48 - Antworten

    Wirklich eine tolle Idee. Schade das ich zu spät dran bin. Ich verspüre oft Fernweh, selbst wenn ich auf Reisen bin. Ich habe oftmals das Gefühl am liebsten alles auf einmal machen zu wollen. Evtl kennst du das ja auch :)

    Lieber Gruß,
    Martin

    • Sabine 5. Dezember 2014 um 9:47

      Danke für deinen Kommentar. Ich gehöre eher zu den Slow Travellern: Lieber sechs Wochen ausführlich in einem Land als drei Länder in drei Wochen!

  8. Stefanie 2. Dezember 2014 um 12:51 - Antworten

    Euer Fernweh ist mein Heimweh, und darüber habe ich heute gebloggt: http://lesenlebenlachen.de/2014/12/dein-fernweh-ist-mein-heimweh
    Viele Grüße
    Steffi

    • Sabine 2. Dezember 2014 um 12:57

      Danke für diesen schönen Nachzügler, Stefanie!

  9. Hannes 2. Dezember 2014 um 9:20 - Antworten

    Ich bin zwar „zu spät“, aber Fernweh ist ja irgendwie ein Thema ohne Fristen ;-)

    Danke für die schöne Inspiration und Idee.

    • Sabine 2. Dezember 2014 um 9:51

      Manchmal lohnt sich ja das Warten … Danke für den schönen Beitrag!

  10. Sonya | soschy on tour 30. November 2014 um 23:35 - Antworten

    In meiner Zeitzone ist schon der 1.12., bei euch aber noch nicht Mitternacht. Gerade rechtzeitig hab ich eine Stelle mit Handyempfang gefunden, um meinen Artikel zur Blogparade online zu stellen: http://soschyontour.de/blogparade-fernweh/.

    Ich habe in Neuseeland bei einer Tasse Rotwein philosophiert, was für mich Fernweh bedeutet. Vielen Dank für die schöne Blogparade.

    • Sabine 1. Dezember 2014 um 10:42

      Danke für den allerallerletzten Beitrag zu meiner Blogparade – toll, dass der Text von der anderen Seite der Erde noch rechtzeitig angekommen ist!

  11. Melly 30. November 2014 um 21:04 - Antworten

    Oh man, gerade noch rechtzeitig geschafft an dieser tollen Blogparade teilzunehmen… http://itchyfeet-melly.blogspot.de/2014/11/was-bedeutet-fernweh-fur-mich-blogparade.html
    In einer freien Minut widme ich mich den anderen Beiträgen.
    Liebe Grüße
    Melly

    • Sabine 30. November 2014 um 21:09

      Hui, das war wirklich auf den letzten Meter. Klasse, dass es noch gekkappt hat!

  12. Sylvia Hubele 29. November 2014 um 13:15 - Antworten

    So viele wunderbare Beiträge…
    Trotzdem hab ich es gewagt, und auch noch einen geschrieben. :-)

    viele Grüße
    Jaelle Katz

    • Sabine 30. November 2014 um 18:02

      Vielen Dank für den schönen Artikel – und viel Spaß beim Lesen der vielen anderen!

  13. BFreith 28. November 2014 um 20:31 - Antworten

    Auf die letzten Meter ich nun auch noch: http://freith.de/stimme/2014/11/28/und-weg/

    • Sabine 29. November 2014 um 11:04

      Flügesurfen, Meersitzen und Beamimpuls – hach, das kenne ich auch … Danke für den schönen Beitrag, Britta – und toll, dass Du es noch geschafft hast mitzumachen!

  14. Lisa 27. November 2014 um 23:48 - Antworten

    Hey,
    gute Frage. Habe gleich mal darauf geantwortet, der BEitrag ist ab morgen mittag hier zu finden: http://thatsfortheday.wordpress.com/2014/11/29/fernweh-ich-doch-nicht/
    Liebe Grüße,
    Lisa

  15. PoiSonPaiNter 27. November 2014 um 20:30 - Antworten

    Danke, dass du mir den letzten Anstoß gegeben hast endlich meinen Artikel über Fernweh fertig zu schreiben. =)

    https://www.randompoison.com/2014/11/27/fernweh/

    Grüße

    • Sabine 27. November 2014 um 22:06

      Danke dir dafür – und: „Happy travelling!“

  16. Steffi Mania 27. November 2014 um 18:18 - Antworten

    Hallo Sabine! Zum Fernweh ist mir auch was eingefallen. Ich danke dir für das schöne Thema und die Inspirtation.

    Hier geht´s zum Artikel

    http://www.keine-eile.de/fernweh/

    • Sabine 27. November 2014 um 19:44

      Liebe Steffi, „Fernweh hat mich dazu gebracht, zu werden, wer ich sein will.“ Was für ein schöner Satz. Und wenn du tatsächlich die letzte bist, die an meiner Blogparade teilnimmt, finde ich das einen tollen Schlusssatz. Danke dafür!

    • Steffi Mania 28. November 2014 um 16:24

      Ui, da werd ich jetzt ganz rot! Danke für das Kompliment… Werde mir am Wochenende mal alle Artikel durchlesen (falls ich es schaffe, sind ja echt viele geworden) und auf Entdeckungsreise gehen.

  17. Nicole 26. November 2014 um 10:40 - Antworten

    Hallo Sabine,
    deine Idee mit der Blogparade zu dem Thema finde ich einfach super! Das ist jetzt auch die erste Blogparade, bei der ich mitgemacht habe. Meinen Blogpost findest du hier:
    Ich bin auch mal gespannt was die anderen Blogger geschrieben haben und lese gleich noch ein bisschen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Sabine 26. November 2014 um 18:47

      Schön, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast. Nach Kanada und Malta möchte ich auch irgendwann mal, danke fürs Erinnern!

  18. Überraschung! Die Coolen Blogbeiträge 48/14 bei mir! 25. November 2014 um 18:24 - Antworten

    […] ihr manchmal unter Fernweh? Dann wäre diese Blogparade: Was bedeutet Fernweh etwas für euch. Bis zum 30. November hättet ihr noch Zeit, euch daran zu […]

  19. Ariane 25. November 2014 um 16:17 - Antworten

    Danke für die tolle Blogparade :) Da sind wirklich viele inspirierende Posts zusammengekommen.

    Meinen Beitrag reihe ich da gerne ein: http://www.heldenwetter.de/2014/11/fernweh-was-ist-das-eigentlic

    • Sabine 25. November 2014 um 16:55

      Vielen Dank, Ariane, für die Beschreibung der zwei Fernwehtypen. Ich bin Typ 1 – aber wer weiß, ob sich das irgendwann nicht noch mal ändern wird …

  20. Julia 25. November 2014 um 14:59 - Antworten

    Sabine, ich bedanke mich bei dir, für diese tolle Blogparade. Es war schön, dass ich mir für diesen Zweck die Frage „Was bedeutet mir Fernweh“ ganz offen und ehrlich gestellt und beantwortet habe.
    Mein Fernweh, das ist mein Antrieb, mein Wegweiser, aber es ist ungeduldig, es will alles, jetzt und unbedingt.
    Schau doch gerne mal rein: http://bezirzt.de/was-bedeutet-fernweh/
    Liebe Grüße,
    Julia

    • Sabine 25. November 2014 um 15:03

      Vielen Dank, liebe Julia, für deinen Artikel! Und wenn ich mich nicht verzählt habe, ist dies der 45. Beitrag zu meiner Blogparade – mein Ziel, für jeden Tag der Blogparade einen Beitrag zu bekommen, ist damit erreicht. Ich freue mich!

  21. Daniela 24. November 2014 um 12:09 - Antworten

    Hallo Sabine!
    Ich habe auch etwas zu deiner Blogparade geschrieben: http://liebeslieschen.wordpress.com/2014/11/23/reisen-wenn-das-fernweh-dich-packt :)
    Liebe Grüße!
    Daniela

    • Sabine 24. November 2014 um 12:26

      Vielen Dank für deinen Beitrag, Daniela. Dann wünsche ich dir fröhliches Planen mit deiner Weltkarte :-)

  22. Alexandra 22. November 2014 um 17:18 - Antworten

    liebe sabine,

    vielen dank für diese wunderbare blogparade. das thema kommt für mich gerade zur richtigen zeit.

    meine „fernweh“-gedanken gibt es hier zum nachlesen:
    http://www.travelingtheworld72.de/wanderlust-blogparade-was-bedeutet-fuer-dich-fernweh/

    liebe grüße aus münchen,
    alexandra

    • Sabine 22. November 2014 um 21:53

      Wanderlust wörtlich genommen – ein schöner Gedanke! Vielen Dank für den Beitrag zu meiner Blogparade!

  23. Oli 22. November 2014 um 8:22 - Antworten

    Hallo Sabine, hier findest du meinen Beitrag:
    http://www.sinograph.ch/wieso-ich-kein-fernweh-nach-china-habe

    • Sabine 22. November 2014 um 8:28

      Sehr schöne Erkenntnis: „Das Ferne ist Gewöhnungssache“. Danke für Deinen Beitrag zu meiner Blogparade, Oli!

  24. TanjasBunteWelt 21. November 2014 um 20:21 - Antworten

    Ui hier ist einiges los…ich sehe mir dann alle Blogberichte noch an von euch ;-)
    Hier ist meiner zum Thema Fernweh…und am Liebsten würde ich gleich morgen wieder weg fliegen *gg*
    http://www.tanjaswelt.at/fernweh-oft-will-man-einfach-nur-weg/
    Liebe Grüße

    • Sabine 21. November 2014 um 21:11

      Vielen Dank für deinen Beitrag, Tanja! Dann wünsche ich dir viel Spaß beim weiteren Reisen – du hast ja noch Einiges vor :-)

  25. Linda 21. November 2014 um 11:00 - Antworten

    Hier ist ja viel los! :D

    Nun bin ich auch mit meinem Beitrag fertig und er ist seit gerade eben online.
    Thema: Motivation durch Fernweh.

    http://nanamia.de/motivation-durch-fernweh/

    Hat Spaß gemacht :)

    • Sabine 21. November 2014 um 11:09

      Ja, du bist heute schon die Dritte mit einem Beitrag – und damit Nr. 40: Herzlichen Glückwunsch!!! Vielen Dank für deine Teilnahme an meiner Blogparade!

  26. Ulrike 21. November 2014 um 10:19 - Antworten

    Hallo,

    das ist eine tolle Idee, diese Blogparade! Und schon wollte ich ganz was Neues schreiben. Da fiel mir ein, dass ich schon vor einem Jahr einen Artikel mit dem Titel „Erste Hilfe bei akutem Fernweh“ geschrieben habe: http://bambooblog.de/2014/11/21/erste-hilfe-bei-akutem-fernweh/
    Das stimmt noch immer so. Ich werde den Artikel auch gerne verlinken. Wenn dort keine Likes zu sehen sind, so liegt das daran, dass die beim Blogumzug vor drei Monaten verloren gegangen sind. Deshalb freue ich mich auch über neue Likes.
    Übrigens: Zu Deinen Eingangsworten: Ich sehne mich bestimmt nicht wegen des kalten Wetters im deutschen Sommer nach einem Platz am starnd und an der Sonne. Das hab eich einmal in Thailand gehabt: Weihnachten bei 25 bis 30 Grad und von überall her tönte „I am dreaming of a White Christmas“ Das fühlt sich vollkommen falsch an für mich. Ich brauche den deutschen Winter. So bin ich dann auch völlig glücklich und zufrieden im Winter nach China, meinem Lieblingsland, zu reisen. Dort ist es dann auch schön kalt. Hach, wie schade, dass ich meine China-Reise über weihnachten verschieben muss!

    • Sabine 21. November 2014 um 11:04

      Dank für deinen Beitrag, Ulrike. Sommerliche Temperaturen zu Weihnachten fände ich in der Tat auch seltsam. Viel Spaß bei deiner nächsten China-Reise!

  27. Carina 20. November 2014 um 21:23 - Antworten

    Hallo Sabine,
    hier kommt mein Beitrag zu Deiner Blogparade. Tolle Idee und super Thema – passt bei mir gerade sehr gut, da ich in wenigen Wochen auswandere, um mein Ferweh zu bekämpfen :)
    Liebe Grüße,
    Carina

    http://www.odysseysofanomad.de/of-wanderlust-and-restlessness/

    • Sabine 21. November 2014 um 10:32

      Auswandern nach Finnland – das klingt ja mal nach einem spannenden Projekt! Bin gespannt auf deine weiteren Geschichten. Danke fürs Mitmachen bei der Blogparade!

  28. Karen 20. November 2014 um 10:35 - Antworten

    Hallo Sabine! Ach ja, Fernweh. Das Gefühl kenne ich gut und ich habe auch etwas dazu geschrieben:

    • Sabine 20. November 2014 um 10:40

      Liebe Karen, toll, dass du deine „Fernliebe“ schon in so vielen schönen Stadten ausleben konntest! Und danke, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast.

  29. Gigi 20. November 2014 um 11:15 - Antworten

    Gigi hat sich zum Thema „Fernweh“ auch ein paar Gedanken gemacht und einen Beitrag veröffentlicht

    • Sabine 20. November 2014 um 11:16

      Ich wusste gar nicht, dass auch Monchichis Fernweh haben können ;-) Danke für deinen schönen Beitrag, Gigi!

    • Gigi 20. November 2014 um 11:27

      Aber natürlich können Monchhichis auch Fernweh haben ;-)

  30. Frau K. 18. November 2014 um 10:21 - Antworten

    Liebe Sabine,

    mit dem Thema Fernweh hast du echt einen Nerv getroffen. Wird eine Weile dauern bis ich mich durch all die tollen Beiträge gelesen habe. Eine wunderbare Beschäftigung für trübe Herbsttage. Und wer wissen will was Midlifereisen zu diesem Thema sagen hat, bitte hier entlang:

    http://midlifereisen.de/dem-fernweh-auf-der-spur/

    Viele Grüße von Frau K.

    • Sabine 18. November 2014 um 10:41

      Liebe Frau K. aus K., ich danke für den schönen Artikel zu meiner Blogparade und wünsche dir viele Lächelmomente gegen dein Fernweh!

  31. Sabine 17. November 2014 um 15:51 - Antworten

    Vielen Dank, Nico. Dann wünsche ich Dir viel Spaß bei deinen Fernweh-Heilungsmaßnahmen!

  32. alltheselittlethings 16. November 2014 um 17:14 - Antworten

    Auf meinem Blog gibt es aus gegebenem Anlass auch einen kleinen Beitrag zu dem Thema ‚Fernweh‘ :)

    Liebe Grüße!

    http://allthese-little-things.blogspot.de/2014/11/tea-time-schwups-und-weg-blogparade.html

    • Sabine 16. November 2014 um 19:58

      Jaaa, so eine Falltür wäre schon was Feines … Danke für deinen Beitrag zu meiner Blogparade, Michelle!

  33. Julia 16. November 2014 um 12:45 - Antworten

    Hallo Sabine,

    nochmals danke für die schöne Idee – sehr inspirierend was Andere über Fernweh denken!!
    Hier ist mei Beitrag:

    Mein Blog ist ganz frisch und der Fernweh-Beitrag hat die Ehre der Erste überhaupt zu sein :)

    Liebe Grüße Julia

    • Sabine 16. November 2014 um 20:02

      Es ist mir eine Ehre, dich zu deinem ersten Blogbeitrag inspiriert zu haben! Danke fürs Mitmachen bei der Blogparade!

  34. Julia 14. November 2014 um 13:34 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Danke für deinen Kommentar :)
    Hier der Link zum Thema Fernweh aus Sicht der Architekten:

    LG
    Julia

    • Sabine 16. November 2014 um 20:03

      Vielen Dank, Julia, für deinen Beitrag. Spannend, aus wie vielen Perspektiven hier das Fernweh betrachtet wird!

  35. Andrea 13. November 2014 um 10:25 - Antworten

    Liebe Sabine, das ist eine so tolle Idee und da ich ja grade meinen Blog gestartet habe, hab ich auch gleich mitgemacht. Schau mal unter

    • Sabine 13. November 2014 um 11:01

      Vielen Dank, liebe Andrea, für deinen Beitrag. Zwei Heimatländer bedeuten wahrscheinlich gleich doppeltes Fernweh, nicht wahr?

  36. Corinna 12. November 2014 um 10:26 - Antworten

    Hallo Sabine,

    auch ich habe mich nun an diesem tollen Thema beteiligt. Meinen Artikel findest du unter:

    Liebe Grüße,
    Corinna

    • Sabine 12. November 2014 um 10:38

      Liebe Corinna, vielen Dank für Deinen Beitrag. Jaja, der Fernweh-Virus, den kennen wir alle … :-)

  37. Sabrina 10. November 2014 um 20:59 - Antworten

    Hallo liebe Sabine :),

    da mich deine Blogparade sehr interessiert hat, habe ich auch mal einen Beitrag zum Thema „Fernweh“ geschrieben. Ich hoffe er gefällt dir.

    Hier der LinK zu meinem Blog:

    LG Sabrina :)

    • Sabine 11. November 2014 um 9:51

      Danke für deinen Beitrag – und viel Spaß bei der nächsten Türkei-Reise!

  38. Steffi Mania 9. November 2014 um 18:19 - Antworten

    Hallo Sabine! Tolles Thema für eine Blogparade! Ich werde versuchen, da auch noch was zu schreiben…

    • Sabine 9. November 2014 um 18:27

      Das würde mich sehr freuen! :-)

  39. Christina 9. November 2014 um 8:51 - Antworten

    Hallo Sabine, „Welchen Soundtrack hat Dein Fernweh?“ – Das ist der Titel meines Beitrag,mit dem ich sehr gern an Deiner Blogparade teilnehme. Passt echt gut in meine sinnliche Fernwehreihe, die ich derzeit veröffentliche :-) http://www.reisemeisterei.de/welchen-soundtrack-hat-dein-fernweh/
    Viele Grüße, Christina von der Reisemeisterei

    • Sabine 9. November 2014 um 17:31

      Liebe Christina, ich freue mich, dass du nach Geschmäckern, Gerüchen und Geräuschen noch einen weiteren sinnlichen Aspekt von Fernweh gefunden hast – eine schöne Fernweh-Reihe hast du da! Danke für deinen Blogparadenbeitrag!

  40. Sigrid Strohschnedier-Laue 9. November 2014 um 8:20 - Antworten

    Ich habe mich dem Fernweh hingegeben, Fotos gesichtet und dabei Kopfkino genossen. Und damit alle etwas davon haben hier mein Beitrag

    • Sabine 9. November 2014 um 8:30

      Vielen Dank für den schönen Beitrag, Sigrid!

  41. Nuria 8. November 2014 um 21:30 - Antworten

    Hallo Sabine!

    Für deine Blogparade hast du dir ein interessantes Thema ausgesucht – das offensichtlich eine Menge Leute anspricht. Hier ist mein Artikel: .

    Liebe Grüße aus Ungarn,
    Nuria

    • Sabine 9. November 2014 um 17:11

      Schön, dass es bei dir doch noch mit einem Blogbeitrag geklappt hat :-) Bin gespannt, von wow wir demnächst von dir lesen werden!

  42. Tanja 8. November 2014 um 14:40 - Antworten

    Hallo Sabine. Was ein schönes Thema, da könnte man Jahre drüber weiterschreiben.
    Ich habe dir meine Gedanken zum Thema Fernweh unter:
    http://www.taklyontour.de/fernweh/ zusammengefasst und erkläre was für mich Fernweh und Harndrang gemeinsam haben :)
    Viele Grüße aus Köln.
    Tanja

    • Sabine 9. November 2014 um 17:22

      Vielen Dank, Tanja, für deine gute Erklärung, wie sich Fernweh anfühlen kann. Viele Grüße rüber nach Köln!

  43. Steffen 7. November 2014 um 16:16 - Antworten

    Hallo, Sabine ich habe Dir meinen Artikel zur Blogparade Viel Spass

    • Sabine 7. November 2014 um 16:37

      Auch dir, Steffen, danke ich für Deinen Beitrag!

    • Lukas 9. November 2014 um 12:17

      Hallo Sabine,

      schöne Idee mit der Blogparade ;). Ich selber betreibe einen Bahn-Blog und könnte wahrscheinlich auch etwas dazu beitragen. Die Frage ist nur, ob man ausschließlich über seine eigenen Fernweh-Erfahrungen berichten, oder ob man auch eher allgemein über Symbole und Ausprägungen des Fernwehs schreiben darf. Die eigene Meinung würde ich dabei vielleicht kurz am Schluss mit einbringen; sie sollte nur nicht Oberhand gewinnen (mein Blog ist eher weniger persönlich). Wäre das so in Ordnung?

      Viele Grüße,
      Lukas

      Viele Grüße,
      Lukas

    • Sabine 9. November 2014 um 17:23

      Hallo Lukas, du kannst aus der Blogparade machen, was du magst. Es gibt so viele unterschiedliche Ansätze, wie du an den bisherigen Beiträgen siehst. Ich freue mich auf deinen Beitrag!

  44. Thomas 7. November 2014 um 11:49 - Antworten

    Hallo Sabine,

    ein schöner Artikel zu einem schönen Thema. Habe mir dazu auch einmal ein paar Gedanken gemacht )

    Liebe Grüße aus Berlin,

    Thomas

    • Sabine 7. November 2014 um 11:57

      Danke für diesen stimmungsvollen Beitrag zu meiner Blogparade. „Fernweh ist wie ein Staunen gegenüber der Vielfalt an Möglichkeiten“ – sehr schön gesagt!

  45. Pia 7. November 2014 um 8:40 - Antworten

    Liebe Sabine,

    Danke für die Initiative zur Blogparade. Ein tolles Thema, es hat Spaß gemacht, darüber nachzudenken. Meine Gedanken dazu stehen hier:

    Liebe Grüße
    Pia >j<

    • Sabine 7. November 2014 um 9:41

      Liebe Pia, achtsam reisen – ja, das finde ich ganz wichtig! Vielen Dank für den schönen Beitrag zu meiner Blogparade: domo arigatou.

  46. Sarah 4. November 2014 um 22:01 - Antworten

    Hallo Sabine,

    Du hast hier einen tollen Blog, welcher sich für mich super eignet, um mein Fernweh zu stillen. Meinen Senf habe ich hier von mir gegeben:

    Viele Grüße
    Sarah, die bestimmt jetzt öfters vorbei schaut

    • Sabine 4. November 2014 um 23:30

      Fotoreisen gegen Fernweh sind auch ein schönes Rezept! Danke fürs Teilnehmen und winkewinke rüber nach Köln :-)

  47. Steffen 4. November 2014 um 13:17 - Antworten

    Hallo Sabine, ich denke, jeder hat Fernweh auf verschiedenste Weise. Natürlich braucht jeder, egal ob Selbständig oder nicht, seine Auszeit. Ich schreibe demnächst meine Antwort zu diesem Thema freu. lG Steffen

    • Sabine 4. November 2014 um 13:27

      Da bin ich ja gespannt! :-)

  48. Steffi 4. November 2014 um 10:15 - Antworten

    Hallihallo,
    heute ist auch endlich mein Beitrag zu Deiner blogparade online gegangen.
    Super spennend und interessant wie unterschiedlich die Antworten auf die gleiche Frage sind.
    Meinen Beitrag findest Du hier http://steffistraumzeit.de/blogparade-fernweh
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Sabine 4. November 2014 um 10:40

      Vielen Dank für deinen Beitrag und vor allem die tollen Fernwehbilder dazu – da könnte man ja direkt schon wieder …

  49. Nicole 3. November 2014 um 14:04 - Antworten

    Hi, danke für dieses tolle Thema. Anbei mein Beitrag:

    • Sabine 3. November 2014 um 14:49

      Danke, Nicole, für deinen Beitrag. Ruhe, Kraft und Inspiration finde ich eine schöne Begründung, um sein Fernweh zu stillen!

  50. Andrea 2. November 2014 um 22:31 - Antworten

    Fernweh kenne ich nur zu gut! Ich versuche öfters mal kleine Trips übers Wochenende zu machen, wenn es nicht anders geht – das hilft schon sehr viel!

    • Sabine 2. November 2014 um 22:33

      Auf jeden Fall helfen kleine Auszeiten. Dann kann man sich schon mal auf größere freuen :-)

  51. Annette 2. November 2014 um 17:44 - Antworten

    Ich hab’s getan. 4 Wochen vor der Deadline, da guckste, was? ;-))
    Hier ist mein Beitrag:

    • Sabine 2. November 2014 um 19:57

      Wow, ich bin beeindruckt! :-) Vielen Dank für den schönen und zeitigen Beitrag zu meiner Blogparade!

  52. Julia 1. November 2014 um 19:20 - Antworten

    Buonasera Sabine!

    ein tolles Thema für eine Blogparade – da bin ich doch gleich dabei!! Für mich ist Fernweh etwas, was immer auch mit Heimweh zu tun hat … warum? Schau doch einfach hier auf meinem Blog vorbei!!

    https://calabriansunshine.wordpress.com/2014/11/01/germany-italy-wanderlust/

    Vielleicht kennt noch jemand von euch dieses Gefühlschaos?!

    Tanti saluti aus bella Italia,
    Julia

    • Sabine 2. November 2014 um 11:17

      Buongiorno Julia! Vielen Dank für deinen schönen Beitrag über dein Fern-Heim-Weh. Es wäre wirklich toll, wenn man das Beste aus allen Welten vereinen könnte, nicht wahr?

    • Annette 2. November 2014 um 20:36

      Ich sehe jetzt erst, dass Du den identischen Begriff verwendet hast, wenn auch mit etwas anderer Bedeutung. Bei Dir ist es das Heimweh nach der „echten“ Heimat aus der Ferne – bei mir die Sehnsucht nach dem vertrauten Ort in der Fremde. Ich schwöre, ich hab das vorher nicht gelesen! Ist das nicht kurios?

  53. Alex L 1. November 2014 um 16:02 - Antworten

    Hallo Sabine,
    nun bin ich deinem Wunsch nachgekommen und habe einen Artikel über mein Heim-bzw-Fernweh gebloggt.

    Den Artikel findet man unter

    Somit wünsche ich dir noch weitere Teilnehmer und ein schönes Wochenende!!

    • Sabine 1. November 2014 um 17:24

      Vielen Dank, Alexander, für den Bericht über deinen Umzug von Russland nach Deutschland – sehr spannend!

  54. Marieke 1. November 2014 um 15:54 - Antworten

    Hey Sabine, super Thema! Und super Blog! Hier ist mein Beitrag: http://flashpackcitygirl.de/fernweh-und-wie-es-mich-fast-um-den-verstand-bringt/
    Viele Grüße
    Marieke

    • Sabine 1. November 2014 um 17:27

      Liebe Marieke, danke für die Teilnahme an meiner Blogparade. Ich wünsche dir, dass sich deine Reiseträume in Zukunft erfüllen werden!

  55. Nick 31. Oktober 2014 um 12:07 - Antworten

    Hallo Sabine,
    hier ein paar meiner Gedanken zu Deiner Frage: http://www.reisen-sehenswuerdigkeiten.de/2014/10/fernweh-oder-das-reisen-im-kopf.html

    • Sabine 31. Oktober 2014 um 13:21

      Danke Nick, für deinen Beitrag. Dann wünsche ich Dir noch viele tolle Ausflüge und Reisen mit deiner Familie!

  56. Sabine 31. Oktober 2014 um 0:18 - Antworten

    Fernweh kann man schmecken, finde ich. Im Moment schmeckt es für mich nach indischem Dhal. Mein Beitrag: http://blog.punktkommatext.de/fernweh-auf-der-zunge-und-spinat-dhal/

    • Sabine 31. Oktober 2014 um 10:01

      Liebe Sabine, vielen Dank für den tollen Beitrag zu meiner Blogparade! Kochen führt zu Fernweh führt zu Kochen – diesen Dreiklang muss ich merken bei der Wahl meiner nächsten Reiseziele …

  57. Alexandra 30. Oktober 2014 um 15:36 - Antworten

    Vielen Dank für die Inspiration! Hier mein Beitrag „Fernweh? Nein, danke.“: http://wp.me/p9fr9-xI
    Der Titel provoziert vielleicht ein wenig, aber auch ich liebe Reisen.

    Herzliche Grüße!

    • Sabine 30. Oktober 2014 um 15:51

      Danke für den schönen Text, Alexandra! Bilder von fernen Ländern zu schauen ist auch was Feines – aber wirklich dort zu sein ist meist doch schöner :-)

  58. Martin 26. Oktober 2014 um 16:17 - Antworten

    Hallo Sabine, dolles Thema. Ich lebe seit 15 Jahren rund um den Globus, und es packt mich immer wieder das Fernweh. Nur mit der Zeit gibt man dem Gefühl nicht mehr so nach, obwohl es ganz böse juckt… Mein Beitrag zu deinem Thema: Fernweh Südamerika – Ich will nicht zurück nach Deutschland! http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2014/10/26/fernweh-sudamerika-ich-will-nicht-zuruck-nach-deutschland
    Grüsse Martin 

    • Sabine 26. Oktober 2014 um 16:26

      Danke, Martin, fürs Mitmachen! Bei so vielen Ortswechseln bekommt Fernweh noch mal eine ganz andere Bedeutung …

  59. Katharina 23. Oktober 2014 um 18:00 - Antworten

    Hallo Sabine! :)
    Ein schönes Thema hast du dir da ausgesucht!
    Ich habe auch mal mitgemacht.. meine Meinung zum „Fernweh“ findest du hier:

    Viele liebe Grüße,

    Kathi

    • Sabine 23. Oktober 2014 um 18:16

      „Daher ist mein Fernweh nicht an Orte, sondern an Menschen gebunden.“ Dieser Satz in deinem Beitrag gefällt mir ganz besonders. Vielen Dank für die Teilnahme an meiner Blogparade, Kathi!

  60. Pia 23. Oktober 2014 um 15:01 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Nachdem du so nett an meinem Artikel teilgenommen hast, habe ich mich diese Woche noch dran gesetzt und einen Artikel zu deiner Blogparade geschrieben. Fände es eine unheimlich nette Idee und Inspiration. Viel Erfolg weiterhin

    • Sabine 23. Oktober 2014 um 15:10

      Vielen Dank, Pia, für den schönen Beitrag. Toll, dass du dir deinen Traum erfüllst!

  61. Andrea 20. Oktober 2014 um 9:00 - Antworten

    Passenderweise komme ich gerade aus Holland – und habe über mein Fernweh gebloggt. Und zwar hier:

    • Sabine 20. Oktober 2014 um 9:35

      Vielen Dank, Andrea, für Deinen Beitrag. Ja, das Meer mag ich auch sehr gern, kann Dein Meerweh verstehen :-)

  62. Anna 18. Oktober 2014 um 16:13 - Antworten

    Liebe Sabine,

    hier meine Antwort auf deine tolle Frage.

    Und jetzt, ab ins naechste (Dschungel-)Abenteuer! =)

    • Sabine 20. Oktober 2014 um 10:06

      Vielen Dank, Anna, für den schönen Artikel zum Thema Fernweh. Viel Spaß weiterhin auf deiner Weltreise!

  63. Ulrike Hartmann 17. Oktober 2014 um 15:31 - Antworten

    Hallo Sabine, bei so einem schönen Thema konnte ich nicht widerstehen.

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 15:54

      Liebe Ulrike, auch Dir vielen Dank für Deinen tollen Beitrag. Es freut mich, dass ich mit dem Thema Fernweh bei Dir den richtigen Nerv getroffen habe!

  64. Jeannette Hagen 16. Oktober 2014 um 21:19 - Antworten

    Liebe Sabine, hier mein Beitrag zu Deiner Blogparade. Danke für Anregung, darüber mal nachzudenken. http://onedaytraveler.blogspot.de/2014/10/vom-fernweh-und-dem-gras-am-anderen-ufer.html

    Liebe Grüße,
    Jeannette

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 11:06

      Vielen Dank, Jeannette, für diesen sehnsuchtsvollen Artikel! Deine Globusreisen gefallen mir. Ich selber habe eine große Weltkarte im Flur hängen ;-)

  65. wortakzente 16. Oktober 2014 um 19:58 - Antworten

    Ein schönes Thema, zu dem ich im Prinzip Romane schreiben könnte. Hier ist mein Beitrag: http://wortakzente.wordpress.com/2014/10/16/fernweh-ach/

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 11:08

      Liebe Daniela, ein sehr schöner Artikel, vielen Dank dafür! Bücher als Reiseersatz sind natürlich auch was Tolles (wobei Lesen UND Reisen zusammen die Krönung ist ;-) )

  66. Gesa 16. Oktober 2014 um 15:17 - Antworten

    Gottseidank fahre ich übers Wochenende weg. Sonst hätte mich das Schreiben wahrscheinlich etwas aggro gemacht. http://www.gesakram.de/blogparade-fernweh/

    • Sabine 16. Oktober 2014 um 15:25

      Vielen Dank für den schönen Beitrag, Gesa. Und viel Spaß an diesem und vielen weiteren Auszeit-Wochenenden!

  67. Anna 15. Oktober 2014 um 17:25 - Antworten

    Hi Sabine, schöne Idee und es gibt bestimmt 1.000 verschiedene Antworten auf deine Frage. Eine kommt demnächst von mir. Und da ich vor zwei Monaten meine Weltreise gestartet habe, gibt es zu beiden Teilen etwas ;).

    • Sabine 15. Oktober 2014 um 22:03

      Ui, wie fein! Darauf freue ich mich schon!

Kommentar schreiben

Veröffentlicht am: 15. Oktober 2014

130 Kommentare

  1. Fernweh – ein Lieblingswort 7. März 2016 um 22:47 - Antworten

    […] denn nun dahinter und was bedeutet es für mich? Das hat auch Sabine von ferngeweht mit Ihrer Blogparade gefragt. Also […]

  2. Lieblingswort Fernweh 29. Februar 2016 um 22:56 - Antworten

    […] denn nun dahinter und was bedeutet es für mich? Das hat auch Sabine von ferngeweht mit Ihrer Blogparade gefragt. Also […]

  3. […] bedeutet Fernweh für dich?“, fragt Sabine in ihrer aktuellen Blogparade, und ich habe das Gefühl, dass das eine Frage ist, der ich mich mal widmen […]

  4. […] a different tone: My Post about Fernweh is now also available in an E-Book for ferngeweht‘s Blog-Parade: 49 Gedanken zu Fernweh (49 thoughts on Fernweh), you can check it out if you like, some entries, […]

  5. […] Artikel ist ein Beitrag zur Blogparade “Was bedeutet Fernweh für Dich?” von […]

  6. Fernweh « Random PoiSon 8. Dezember 2014 um 16:04 - Antworten

    […] this year I suffered a severe case of Fernweh and ferngeweht‘s Blog-Parade gives me the final nudge to finish the post I started back in […]

  7. Martin 5. Dezember 2014 um 2:48 - Antworten

    Wirklich eine tolle Idee. Schade das ich zu spät dran bin. Ich verspüre oft Fernweh, selbst wenn ich auf Reisen bin. Ich habe oftmals das Gefühl am liebsten alles auf einmal machen zu wollen. Evtl kennst du das ja auch :)

    Lieber Gruß,
    Martin

    • Sabine 5. Dezember 2014 um 9:47

      Danke für deinen Kommentar. Ich gehöre eher zu den Slow Travellern: Lieber sechs Wochen ausführlich in einem Land als drei Länder in drei Wochen!

  8. Stefanie 2. Dezember 2014 um 12:51 - Antworten

    Euer Fernweh ist mein Heimweh, und darüber habe ich heute gebloggt: http://lesenlebenlachen.de/2014/12/dein-fernweh-ist-mein-heimweh
    Viele Grüße
    Steffi

    • Sabine 2. Dezember 2014 um 12:57

      Danke für diesen schönen Nachzügler, Stefanie!

  9. Hannes 2. Dezember 2014 um 9:20 - Antworten

    Ich bin zwar „zu spät“, aber Fernweh ist ja irgendwie ein Thema ohne Fristen ;-)

    Danke für die schöne Inspiration und Idee.

    • Sabine 2. Dezember 2014 um 9:51

      Manchmal lohnt sich ja das Warten … Danke für den schönen Beitrag!

  10. Sonya | soschy on tour 30. November 2014 um 23:35 - Antworten

    In meiner Zeitzone ist schon der 1.12., bei euch aber noch nicht Mitternacht. Gerade rechtzeitig hab ich eine Stelle mit Handyempfang gefunden, um meinen Artikel zur Blogparade online zu stellen: http://soschyontour.de/blogparade-fernweh/.

    Ich habe in Neuseeland bei einer Tasse Rotwein philosophiert, was für mich Fernweh bedeutet. Vielen Dank für die schöne Blogparade.

    • Sabine 1. Dezember 2014 um 10:42

      Danke für den allerallerletzten Beitrag zu meiner Blogparade – toll, dass der Text von der anderen Seite der Erde noch rechtzeitig angekommen ist!

  11. Melly 30. November 2014 um 21:04 - Antworten

    Oh man, gerade noch rechtzeitig geschafft an dieser tollen Blogparade teilzunehmen… http://itchyfeet-melly.blogspot.de/2014/11/was-bedeutet-fernweh-fur-mich-blogparade.html
    In einer freien Minut widme ich mich den anderen Beiträgen.
    Liebe Grüße
    Melly

    • Sabine 30. November 2014 um 21:09

      Hui, das war wirklich auf den letzten Meter. Klasse, dass es noch gekkappt hat!

  12. Sylvia Hubele 29. November 2014 um 13:15 - Antworten

    So viele wunderbare Beiträge…
    Trotzdem hab ich es gewagt, und auch noch einen geschrieben. :-)

    viele Grüße
    Jaelle Katz

    • Sabine 30. November 2014 um 18:02

      Vielen Dank für den schönen Artikel – und viel Spaß beim Lesen der vielen anderen!

  13. BFreith 28. November 2014 um 20:31 - Antworten

    Auf die letzten Meter ich nun auch noch: http://freith.de/stimme/2014/11/28/und-weg/

    • Sabine 29. November 2014 um 11:04

      Flügesurfen, Meersitzen und Beamimpuls – hach, das kenne ich auch … Danke für den schönen Beitrag, Britta – und toll, dass Du es noch geschafft hast mitzumachen!

  14. Lisa 27. November 2014 um 23:48 - Antworten

    Hey,
    gute Frage. Habe gleich mal darauf geantwortet, der BEitrag ist ab morgen mittag hier zu finden: http://thatsfortheday.wordpress.com/2014/11/29/fernweh-ich-doch-nicht/
    Liebe Grüße,
    Lisa

  15. PoiSonPaiNter 27. November 2014 um 20:30 - Antworten

    Danke, dass du mir den letzten Anstoß gegeben hast endlich meinen Artikel über Fernweh fertig zu schreiben. =)

    https://www.randompoison.com/2014/11/27/fernweh/

    Grüße

    • Sabine 27. November 2014 um 22:06

      Danke dir dafür – und: „Happy travelling!“

  16. Steffi Mania 27. November 2014 um 18:18 - Antworten

    Hallo Sabine! Zum Fernweh ist mir auch was eingefallen. Ich danke dir für das schöne Thema und die Inspirtation.

    Hier geht´s zum Artikel

    http://www.keine-eile.de/fernweh/

    • Sabine 27. November 2014 um 19:44

      Liebe Steffi, „Fernweh hat mich dazu gebracht, zu werden, wer ich sein will.“ Was für ein schöner Satz. Und wenn du tatsächlich die letzte bist, die an meiner Blogparade teilnimmt, finde ich das einen tollen Schlusssatz. Danke dafür!

    • Steffi Mania 28. November 2014 um 16:24

      Ui, da werd ich jetzt ganz rot! Danke für das Kompliment… Werde mir am Wochenende mal alle Artikel durchlesen (falls ich es schaffe, sind ja echt viele geworden) und auf Entdeckungsreise gehen.

  17. Nicole 26. November 2014 um 10:40 - Antworten

    Hallo Sabine,
    deine Idee mit der Blogparade zu dem Thema finde ich einfach super! Das ist jetzt auch die erste Blogparade, bei der ich mitgemacht habe. Meinen Blogpost findest du hier:
    Ich bin auch mal gespannt was die anderen Blogger geschrieben haben und lese gleich noch ein bisschen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Sabine 26. November 2014 um 18:47

      Schön, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast. Nach Kanada und Malta möchte ich auch irgendwann mal, danke fürs Erinnern!

  18. Überraschung! Die Coolen Blogbeiträge 48/14 bei mir! 25. November 2014 um 18:24 - Antworten

    […] ihr manchmal unter Fernweh? Dann wäre diese Blogparade: Was bedeutet Fernweh etwas für euch. Bis zum 30. November hättet ihr noch Zeit, euch daran zu […]

  19. Ariane 25. November 2014 um 16:17 - Antworten

    Danke für die tolle Blogparade :) Da sind wirklich viele inspirierende Posts zusammengekommen.

    Meinen Beitrag reihe ich da gerne ein: http://www.heldenwetter.de/2014/11/fernweh-was-ist-das-eigentlic

    • Sabine 25. November 2014 um 16:55

      Vielen Dank, Ariane, für die Beschreibung der zwei Fernwehtypen. Ich bin Typ 1 – aber wer weiß, ob sich das irgendwann nicht noch mal ändern wird …

  20. Julia 25. November 2014 um 14:59 - Antworten

    Sabine, ich bedanke mich bei dir, für diese tolle Blogparade. Es war schön, dass ich mir für diesen Zweck die Frage „Was bedeutet mir Fernweh“ ganz offen und ehrlich gestellt und beantwortet habe.
    Mein Fernweh, das ist mein Antrieb, mein Wegweiser, aber es ist ungeduldig, es will alles, jetzt und unbedingt.
    Schau doch gerne mal rein: http://bezirzt.de/was-bedeutet-fernweh/
    Liebe Grüße,
    Julia

    • Sabine 25. November 2014 um 15:03

      Vielen Dank, liebe Julia, für deinen Artikel! Und wenn ich mich nicht verzählt habe, ist dies der 45. Beitrag zu meiner Blogparade – mein Ziel, für jeden Tag der Blogparade einen Beitrag zu bekommen, ist damit erreicht. Ich freue mich!

  21. Daniela 24. November 2014 um 12:09 - Antworten

    Hallo Sabine!
    Ich habe auch etwas zu deiner Blogparade geschrieben: http://liebeslieschen.wordpress.com/2014/11/23/reisen-wenn-das-fernweh-dich-packt :)
    Liebe Grüße!
    Daniela

    • Sabine 24. November 2014 um 12:26

      Vielen Dank für deinen Beitrag, Daniela. Dann wünsche ich dir fröhliches Planen mit deiner Weltkarte :-)

  22. Alexandra 22. November 2014 um 17:18 - Antworten

    liebe sabine,

    vielen dank für diese wunderbare blogparade. das thema kommt für mich gerade zur richtigen zeit.

    meine „fernweh“-gedanken gibt es hier zum nachlesen:
    http://www.travelingtheworld72.de/wanderlust-blogparade-was-bedeutet-fuer-dich-fernweh/

    liebe grüße aus münchen,
    alexandra

    • Sabine 22. November 2014 um 21:53

      Wanderlust wörtlich genommen – ein schöner Gedanke! Vielen Dank für den Beitrag zu meiner Blogparade!

  23. Oli 22. November 2014 um 8:22 - Antworten

    Hallo Sabine, hier findest du meinen Beitrag:
    http://www.sinograph.ch/wieso-ich-kein-fernweh-nach-china-habe

    • Sabine 22. November 2014 um 8:28

      Sehr schöne Erkenntnis: „Das Ferne ist Gewöhnungssache“. Danke für Deinen Beitrag zu meiner Blogparade, Oli!

  24. TanjasBunteWelt 21. November 2014 um 20:21 - Antworten

    Ui hier ist einiges los…ich sehe mir dann alle Blogberichte noch an von euch ;-)
    Hier ist meiner zum Thema Fernweh…und am Liebsten würde ich gleich morgen wieder weg fliegen *gg*
    http://www.tanjaswelt.at/fernweh-oft-will-man-einfach-nur-weg/
    Liebe Grüße

    • Sabine 21. November 2014 um 21:11

      Vielen Dank für deinen Beitrag, Tanja! Dann wünsche ich dir viel Spaß beim weiteren Reisen – du hast ja noch Einiges vor :-)

  25. Linda 21. November 2014 um 11:00 - Antworten

    Hier ist ja viel los! :D

    Nun bin ich auch mit meinem Beitrag fertig und er ist seit gerade eben online.
    Thema: Motivation durch Fernweh.

    http://nanamia.de/motivation-durch-fernweh/

    Hat Spaß gemacht :)

    • Sabine 21. November 2014 um 11:09

      Ja, du bist heute schon die Dritte mit einem Beitrag – und damit Nr. 40: Herzlichen Glückwunsch!!! Vielen Dank für deine Teilnahme an meiner Blogparade!

  26. Ulrike 21. November 2014 um 10:19 - Antworten

    Hallo,

    das ist eine tolle Idee, diese Blogparade! Und schon wollte ich ganz was Neues schreiben. Da fiel mir ein, dass ich schon vor einem Jahr einen Artikel mit dem Titel „Erste Hilfe bei akutem Fernweh“ geschrieben habe: http://bambooblog.de/2014/11/21/erste-hilfe-bei-akutem-fernweh/
    Das stimmt noch immer so. Ich werde den Artikel auch gerne verlinken. Wenn dort keine Likes zu sehen sind, so liegt das daran, dass die beim Blogumzug vor drei Monaten verloren gegangen sind. Deshalb freue ich mich auch über neue Likes.
    Übrigens: Zu Deinen Eingangsworten: Ich sehne mich bestimmt nicht wegen des kalten Wetters im deutschen Sommer nach einem Platz am starnd und an der Sonne. Das hab eich einmal in Thailand gehabt: Weihnachten bei 25 bis 30 Grad und von überall her tönte „I am dreaming of a White Christmas“ Das fühlt sich vollkommen falsch an für mich. Ich brauche den deutschen Winter. So bin ich dann auch völlig glücklich und zufrieden im Winter nach China, meinem Lieblingsland, zu reisen. Dort ist es dann auch schön kalt. Hach, wie schade, dass ich meine China-Reise über weihnachten verschieben muss!

    • Sabine 21. November 2014 um 11:04

      Dank für deinen Beitrag, Ulrike. Sommerliche Temperaturen zu Weihnachten fände ich in der Tat auch seltsam. Viel Spaß bei deiner nächsten China-Reise!

  27. Carina 20. November 2014 um 21:23 - Antworten

    Hallo Sabine,
    hier kommt mein Beitrag zu Deiner Blogparade. Tolle Idee und super Thema – passt bei mir gerade sehr gut, da ich in wenigen Wochen auswandere, um mein Ferweh zu bekämpfen :)
    Liebe Grüße,
    Carina

    http://www.odysseysofanomad.de/of-wanderlust-and-restlessness/

    • Sabine 21. November 2014 um 10:32

      Auswandern nach Finnland – das klingt ja mal nach einem spannenden Projekt! Bin gespannt auf deine weiteren Geschichten. Danke fürs Mitmachen bei der Blogparade!

  28. Karen 20. November 2014 um 10:35 - Antworten

    Hallo Sabine! Ach ja, Fernweh. Das Gefühl kenne ich gut und ich habe auch etwas dazu geschrieben:

    • Sabine 20. November 2014 um 10:40

      Liebe Karen, toll, dass du deine „Fernliebe“ schon in so vielen schönen Stadten ausleben konntest! Und danke, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast.

  29. Gigi 20. November 2014 um 11:15 - Antworten

    Gigi hat sich zum Thema „Fernweh“ auch ein paar Gedanken gemacht und einen Beitrag veröffentlicht

    • Sabine 20. November 2014 um 11:16

      Ich wusste gar nicht, dass auch Monchichis Fernweh haben können ;-) Danke für deinen schönen Beitrag, Gigi!

    • Gigi 20. November 2014 um 11:27

      Aber natürlich können Monchhichis auch Fernweh haben ;-)

  30. Frau K. 18. November 2014 um 10:21 - Antworten

    Liebe Sabine,

    mit dem Thema Fernweh hast du echt einen Nerv getroffen. Wird eine Weile dauern bis ich mich durch all die tollen Beiträge gelesen habe. Eine wunderbare Beschäftigung für trübe Herbsttage. Und wer wissen will was Midlifereisen zu diesem Thema sagen hat, bitte hier entlang:

    http://midlifereisen.de/dem-fernweh-auf-der-spur/

    Viele Grüße von Frau K.

    • Sabine 18. November 2014 um 10:41

      Liebe Frau K. aus K., ich danke für den schönen Artikel zu meiner Blogparade und wünsche dir viele Lächelmomente gegen dein Fernweh!

  31. Sabine 17. November 2014 um 15:51 - Antworten

    Vielen Dank, Nico. Dann wünsche ich Dir viel Spaß bei deinen Fernweh-Heilungsmaßnahmen!

  32. alltheselittlethings 16. November 2014 um 17:14 - Antworten

    Auf meinem Blog gibt es aus gegebenem Anlass auch einen kleinen Beitrag zu dem Thema ‚Fernweh‘ :)

    Liebe Grüße!

    http://allthese-little-things.blogspot.de/2014/11/tea-time-schwups-und-weg-blogparade.html

    • Sabine 16. November 2014 um 19:58

      Jaaa, so eine Falltür wäre schon was Feines … Danke für deinen Beitrag zu meiner Blogparade, Michelle!

  33. Julia 16. November 2014 um 12:45 - Antworten

    Hallo Sabine,

    nochmals danke für die schöne Idee – sehr inspirierend was Andere über Fernweh denken!!
    Hier ist mei Beitrag:

    Mein Blog ist ganz frisch und der Fernweh-Beitrag hat die Ehre der Erste überhaupt zu sein :)

    Liebe Grüße Julia

    • Sabine 16. November 2014 um 20:02

      Es ist mir eine Ehre, dich zu deinem ersten Blogbeitrag inspiriert zu haben! Danke fürs Mitmachen bei der Blogparade!

  34. Julia 14. November 2014 um 13:34 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Danke für deinen Kommentar :)
    Hier der Link zum Thema Fernweh aus Sicht der Architekten:

    LG
    Julia

    • Sabine 16. November 2014 um 20:03

      Vielen Dank, Julia, für deinen Beitrag. Spannend, aus wie vielen Perspektiven hier das Fernweh betrachtet wird!

  35. Andrea 13. November 2014 um 10:25 - Antworten

    Liebe Sabine, das ist eine so tolle Idee und da ich ja grade meinen Blog gestartet habe, hab ich auch gleich mitgemacht. Schau mal unter

    • Sabine 13. November 2014 um 11:01

      Vielen Dank, liebe Andrea, für deinen Beitrag. Zwei Heimatländer bedeuten wahrscheinlich gleich doppeltes Fernweh, nicht wahr?

  36. Corinna 12. November 2014 um 10:26 - Antworten

    Hallo Sabine,

    auch ich habe mich nun an diesem tollen Thema beteiligt. Meinen Artikel findest du unter:

    Liebe Grüße,
    Corinna

    • Sabine 12. November 2014 um 10:38

      Liebe Corinna, vielen Dank für Deinen Beitrag. Jaja, der Fernweh-Virus, den kennen wir alle … :-)

  37. Sabrina 10. November 2014 um 20:59 - Antworten

    Hallo liebe Sabine :),

    da mich deine Blogparade sehr interessiert hat, habe ich auch mal einen Beitrag zum Thema „Fernweh“ geschrieben. Ich hoffe er gefällt dir.

    Hier der LinK zu meinem Blog:

    LG Sabrina :)

    • Sabine 11. November 2014 um 9:51

      Danke für deinen Beitrag – und viel Spaß bei der nächsten Türkei-Reise!

  38. Steffi Mania 9. November 2014 um 18:19 - Antworten

    Hallo Sabine! Tolles Thema für eine Blogparade! Ich werde versuchen, da auch noch was zu schreiben…

    • Sabine 9. November 2014 um 18:27

      Das würde mich sehr freuen! :-)

  39. Christina 9. November 2014 um 8:51 - Antworten

    Hallo Sabine, „Welchen Soundtrack hat Dein Fernweh?“ – Das ist der Titel meines Beitrag,mit dem ich sehr gern an Deiner Blogparade teilnehme. Passt echt gut in meine sinnliche Fernwehreihe, die ich derzeit veröffentliche :-) http://www.reisemeisterei.de/welchen-soundtrack-hat-dein-fernweh/
    Viele Grüße, Christina von der Reisemeisterei

    • Sabine 9. November 2014 um 17:31

      Liebe Christina, ich freue mich, dass du nach Geschmäckern, Gerüchen und Geräuschen noch einen weiteren sinnlichen Aspekt von Fernweh gefunden hast – eine schöne Fernweh-Reihe hast du da! Danke für deinen Blogparadenbeitrag!

  40. Sigrid Strohschnedier-Laue 9. November 2014 um 8:20 - Antworten

    Ich habe mich dem Fernweh hingegeben, Fotos gesichtet und dabei Kopfkino genossen. Und damit alle etwas davon haben hier mein Beitrag

    • Sabine 9. November 2014 um 8:30

      Vielen Dank für den schönen Beitrag, Sigrid!

  41. Nuria 8. November 2014 um 21:30 - Antworten

    Hallo Sabine!

    Für deine Blogparade hast du dir ein interessantes Thema ausgesucht – das offensichtlich eine Menge Leute anspricht. Hier ist mein Artikel: .

    Liebe Grüße aus Ungarn,
    Nuria

    • Sabine 9. November 2014 um 17:11

      Schön, dass es bei dir doch noch mit einem Blogbeitrag geklappt hat :-) Bin gespannt, von wow wir demnächst von dir lesen werden!

  42. Tanja 8. November 2014 um 14:40 - Antworten

    Hallo Sabine. Was ein schönes Thema, da könnte man Jahre drüber weiterschreiben.
    Ich habe dir meine Gedanken zum Thema Fernweh unter:
    http://www.taklyontour.de/fernweh/ zusammengefasst und erkläre was für mich Fernweh und Harndrang gemeinsam haben :)
    Viele Grüße aus Köln.
    Tanja

    • Sabine 9. November 2014 um 17:22

      Vielen Dank, Tanja, für deine gute Erklärung, wie sich Fernweh anfühlen kann. Viele Grüße rüber nach Köln!

  43. Steffen 7. November 2014 um 16:16 - Antworten

    Hallo, Sabine ich habe Dir meinen Artikel zur Blogparade Viel Spass

    • Sabine 7. November 2014 um 16:37

      Auch dir, Steffen, danke ich für Deinen Beitrag!

    • Lukas 9. November 2014 um 12:17

      Hallo Sabine,

      schöne Idee mit der Blogparade ;). Ich selber betreibe einen Bahn-Blog und könnte wahrscheinlich auch etwas dazu beitragen. Die Frage ist nur, ob man ausschließlich über seine eigenen Fernweh-Erfahrungen berichten, oder ob man auch eher allgemein über Symbole und Ausprägungen des Fernwehs schreiben darf. Die eigene Meinung würde ich dabei vielleicht kurz am Schluss mit einbringen; sie sollte nur nicht Oberhand gewinnen (mein Blog ist eher weniger persönlich). Wäre das so in Ordnung?

      Viele Grüße,
      Lukas

      Viele Grüße,
      Lukas

    • Sabine 9. November 2014 um 17:23

      Hallo Lukas, du kannst aus der Blogparade machen, was du magst. Es gibt so viele unterschiedliche Ansätze, wie du an den bisherigen Beiträgen siehst. Ich freue mich auf deinen Beitrag!

  44. Thomas 7. November 2014 um 11:49 - Antworten

    Hallo Sabine,

    ein schöner Artikel zu einem schönen Thema. Habe mir dazu auch einmal ein paar Gedanken gemacht )

    Liebe Grüße aus Berlin,

    Thomas

    • Sabine 7. November 2014 um 11:57

      Danke für diesen stimmungsvollen Beitrag zu meiner Blogparade. „Fernweh ist wie ein Staunen gegenüber der Vielfalt an Möglichkeiten“ – sehr schön gesagt!

  45. Pia 7. November 2014 um 8:40 - Antworten

    Liebe Sabine,

    Danke für die Initiative zur Blogparade. Ein tolles Thema, es hat Spaß gemacht, darüber nachzudenken. Meine Gedanken dazu stehen hier:

    Liebe Grüße
    Pia >j<

    • Sabine 7. November 2014 um 9:41

      Liebe Pia, achtsam reisen – ja, das finde ich ganz wichtig! Vielen Dank für den schönen Beitrag zu meiner Blogparade: domo arigatou.

  46. Sarah 4. November 2014 um 22:01 - Antworten

    Hallo Sabine,

    Du hast hier einen tollen Blog, welcher sich für mich super eignet, um mein Fernweh zu stillen. Meinen Senf habe ich hier von mir gegeben:

    Viele Grüße
    Sarah, die bestimmt jetzt öfters vorbei schaut

    • Sabine 4. November 2014 um 23:30

      Fotoreisen gegen Fernweh sind auch ein schönes Rezept! Danke fürs Teilnehmen und winkewinke rüber nach Köln :-)

  47. Steffen 4. November 2014 um 13:17 - Antworten

    Hallo Sabine, ich denke, jeder hat Fernweh auf verschiedenste Weise. Natürlich braucht jeder, egal ob Selbständig oder nicht, seine Auszeit. Ich schreibe demnächst meine Antwort zu diesem Thema freu. lG Steffen

    • Sabine 4. November 2014 um 13:27

      Da bin ich ja gespannt! :-)

  48. Steffi 4. November 2014 um 10:15 - Antworten

    Hallihallo,
    heute ist auch endlich mein Beitrag zu Deiner blogparade online gegangen.
    Super spennend und interessant wie unterschiedlich die Antworten auf die gleiche Frage sind.
    Meinen Beitrag findest Du hier http://steffistraumzeit.de/blogparade-fernweh
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Sabine 4. November 2014 um 10:40

      Vielen Dank für deinen Beitrag und vor allem die tollen Fernwehbilder dazu – da könnte man ja direkt schon wieder …

  49. Nicole 3. November 2014 um 14:04 - Antworten

    Hi, danke für dieses tolle Thema. Anbei mein Beitrag:

    • Sabine 3. November 2014 um 14:49

      Danke, Nicole, für deinen Beitrag. Ruhe, Kraft und Inspiration finde ich eine schöne Begründung, um sein Fernweh zu stillen!

  50. Andrea 2. November 2014 um 22:31 - Antworten

    Fernweh kenne ich nur zu gut! Ich versuche öfters mal kleine Trips übers Wochenende zu machen, wenn es nicht anders geht – das hilft schon sehr viel!

    • Sabine 2. November 2014 um 22:33

      Auf jeden Fall helfen kleine Auszeiten. Dann kann man sich schon mal auf größere freuen :-)

  51. Annette 2. November 2014 um 17:44 - Antworten

    Ich hab’s getan. 4 Wochen vor der Deadline, da guckste, was? ;-))
    Hier ist mein Beitrag:

    • Sabine 2. November 2014 um 19:57

      Wow, ich bin beeindruckt! :-) Vielen Dank für den schönen und zeitigen Beitrag zu meiner Blogparade!

  52. Julia 1. November 2014 um 19:20 - Antworten

    Buonasera Sabine!

    ein tolles Thema für eine Blogparade – da bin ich doch gleich dabei!! Für mich ist Fernweh etwas, was immer auch mit Heimweh zu tun hat … warum? Schau doch einfach hier auf meinem Blog vorbei!!

    https://calabriansunshine.wordpress.com/2014/11/01/germany-italy-wanderlust/

    Vielleicht kennt noch jemand von euch dieses Gefühlschaos?!

    Tanti saluti aus bella Italia,
    Julia

    • Sabine 2. November 2014 um 11:17

      Buongiorno Julia! Vielen Dank für deinen schönen Beitrag über dein Fern-Heim-Weh. Es wäre wirklich toll, wenn man das Beste aus allen Welten vereinen könnte, nicht wahr?

    • Annette 2. November 2014 um 20:36

      Ich sehe jetzt erst, dass Du den identischen Begriff verwendet hast, wenn auch mit etwas anderer Bedeutung. Bei Dir ist es das Heimweh nach der „echten“ Heimat aus der Ferne – bei mir die Sehnsucht nach dem vertrauten Ort in der Fremde. Ich schwöre, ich hab das vorher nicht gelesen! Ist das nicht kurios?

  53. Alex L 1. November 2014 um 16:02 - Antworten

    Hallo Sabine,
    nun bin ich deinem Wunsch nachgekommen und habe einen Artikel über mein Heim-bzw-Fernweh gebloggt.

    Den Artikel findet man unter

    Somit wünsche ich dir noch weitere Teilnehmer und ein schönes Wochenende!!

    • Sabine 1. November 2014 um 17:24

      Vielen Dank, Alexander, für den Bericht über deinen Umzug von Russland nach Deutschland – sehr spannend!

  54. Marieke 1. November 2014 um 15:54 - Antworten

    Hey Sabine, super Thema! Und super Blog! Hier ist mein Beitrag: http://flashpackcitygirl.de/fernweh-und-wie-es-mich-fast-um-den-verstand-bringt/
    Viele Grüße
    Marieke

    • Sabine 1. November 2014 um 17:27

      Liebe Marieke, danke für die Teilnahme an meiner Blogparade. Ich wünsche dir, dass sich deine Reiseträume in Zukunft erfüllen werden!

  55. Nick 31. Oktober 2014 um 12:07 - Antworten

    Hallo Sabine,
    hier ein paar meiner Gedanken zu Deiner Frage: http://www.reisen-sehenswuerdigkeiten.de/2014/10/fernweh-oder-das-reisen-im-kopf.html

    • Sabine 31. Oktober 2014 um 13:21

      Danke Nick, für deinen Beitrag. Dann wünsche ich Dir noch viele tolle Ausflüge und Reisen mit deiner Familie!

  56. Sabine 31. Oktober 2014 um 0:18 - Antworten

    Fernweh kann man schmecken, finde ich. Im Moment schmeckt es für mich nach indischem Dhal. Mein Beitrag: http://blog.punktkommatext.de/fernweh-auf-der-zunge-und-spinat-dhal/

    • Sabine 31. Oktober 2014 um 10:01

      Liebe Sabine, vielen Dank für den tollen Beitrag zu meiner Blogparade! Kochen führt zu Fernweh führt zu Kochen – diesen Dreiklang muss ich merken bei der Wahl meiner nächsten Reiseziele …

  57. Alexandra 30. Oktober 2014 um 15:36 - Antworten

    Vielen Dank für die Inspiration! Hier mein Beitrag „Fernweh? Nein, danke.“: http://wp.me/p9fr9-xI
    Der Titel provoziert vielleicht ein wenig, aber auch ich liebe Reisen.

    Herzliche Grüße!

    • Sabine 30. Oktober 2014 um 15:51

      Danke für den schönen Text, Alexandra! Bilder von fernen Ländern zu schauen ist auch was Feines – aber wirklich dort zu sein ist meist doch schöner :-)

  58. Martin 26. Oktober 2014 um 16:17 - Antworten

    Hallo Sabine, dolles Thema. Ich lebe seit 15 Jahren rund um den Globus, und es packt mich immer wieder das Fernweh. Nur mit der Zeit gibt man dem Gefühl nicht mehr so nach, obwohl es ganz böse juckt… Mein Beitrag zu deinem Thema: Fernweh Südamerika – Ich will nicht zurück nach Deutschland! http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2014/10/26/fernweh-sudamerika-ich-will-nicht-zuruck-nach-deutschland
    Grüsse Martin 

    • Sabine 26. Oktober 2014 um 16:26

      Danke, Martin, fürs Mitmachen! Bei so vielen Ortswechseln bekommt Fernweh noch mal eine ganz andere Bedeutung …

  59. Katharina 23. Oktober 2014 um 18:00 - Antworten

    Hallo Sabine! :)
    Ein schönes Thema hast du dir da ausgesucht!
    Ich habe auch mal mitgemacht.. meine Meinung zum „Fernweh“ findest du hier:

    Viele liebe Grüße,

    Kathi

    • Sabine 23. Oktober 2014 um 18:16

      „Daher ist mein Fernweh nicht an Orte, sondern an Menschen gebunden.“ Dieser Satz in deinem Beitrag gefällt mir ganz besonders. Vielen Dank für die Teilnahme an meiner Blogparade, Kathi!

  60. Pia 23. Oktober 2014 um 15:01 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Nachdem du so nett an meinem Artikel teilgenommen hast, habe ich mich diese Woche noch dran gesetzt und einen Artikel zu deiner Blogparade geschrieben. Fände es eine unheimlich nette Idee und Inspiration. Viel Erfolg weiterhin

    • Sabine 23. Oktober 2014 um 15:10

      Vielen Dank, Pia, für den schönen Beitrag. Toll, dass du dir deinen Traum erfüllst!

  61. Andrea 20. Oktober 2014 um 9:00 - Antworten

    Passenderweise komme ich gerade aus Holland – und habe über mein Fernweh gebloggt. Und zwar hier:

    • Sabine 20. Oktober 2014 um 9:35

      Vielen Dank, Andrea, für Deinen Beitrag. Ja, das Meer mag ich auch sehr gern, kann Dein Meerweh verstehen :-)

  62. Anna 18. Oktober 2014 um 16:13 - Antworten

    Liebe Sabine,

    hier meine Antwort auf deine tolle Frage.

    Und jetzt, ab ins naechste (Dschungel-)Abenteuer! =)

    • Sabine 20. Oktober 2014 um 10:06

      Vielen Dank, Anna, für den schönen Artikel zum Thema Fernweh. Viel Spaß weiterhin auf deiner Weltreise!

  63. Ulrike Hartmann 17. Oktober 2014 um 15:31 - Antworten

    Hallo Sabine, bei so einem schönen Thema konnte ich nicht widerstehen.

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 15:54

      Liebe Ulrike, auch Dir vielen Dank für Deinen tollen Beitrag. Es freut mich, dass ich mit dem Thema Fernweh bei Dir den richtigen Nerv getroffen habe!

  64. Jeannette Hagen 16. Oktober 2014 um 21:19 - Antworten

    Liebe Sabine, hier mein Beitrag zu Deiner Blogparade. Danke für Anregung, darüber mal nachzudenken. http://onedaytraveler.blogspot.de/2014/10/vom-fernweh-und-dem-gras-am-anderen-ufer.html

    Liebe Grüße,
    Jeannette

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 11:06

      Vielen Dank, Jeannette, für diesen sehnsuchtsvollen Artikel! Deine Globusreisen gefallen mir. Ich selber habe eine große Weltkarte im Flur hängen ;-)

  65. wortakzente 16. Oktober 2014 um 19:58 - Antworten

    Ein schönes Thema, zu dem ich im Prinzip Romane schreiben könnte. Hier ist mein Beitrag: http://wortakzente.wordpress.com/2014/10/16/fernweh-ach/

    • Sabine 17. Oktober 2014 um 11:08

      Liebe Daniela, ein sehr schöner Artikel, vielen Dank dafür! Bücher als Reiseersatz sind natürlich auch was Tolles (wobei Lesen UND Reisen zusammen die Krönung ist ;-) )

  66. Gesa 16. Oktober 2014 um 15:17 - Antworten

    Gottseidank fahre ich übers Wochenende weg. Sonst hätte mich das Schreiben wahrscheinlich etwas aggro gemacht. http://www.gesakram.de/blogparade-fernweh/

    • Sabine 16. Oktober 2014 um 15:25

      Vielen Dank für den schönen Beitrag, Gesa. Und viel Spaß an diesem und vielen weiteren Auszeit-Wochenenden!

  67. Anna 15. Oktober 2014 um 17:25 - Antworten

    Hi Sabine, schöne Idee und es gibt bestimmt 1.000 verschiedene Antworten auf deine Frage. Eine kommt demnächst von mir. Und da ich vor zwei Monaten meine Weltreise gestartet habe, gibt es zu beiden Teilen etwas ;).

    • Sabine 15. Oktober 2014 um 22:03

      Ui, wie fein! Darauf freue ich mich schon!

Kommentar schreiben

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer