Das erste Mal in Thailand

Button20012001 war ich zum ersten Mal in Asien. Ich hatte mir Thailand als Einsteigerland ausgewählt – und noch heute ist es ein Traumland für mich. Meine erste Reise nach Thailand hat mir so gut gefallen, dass ich im nächsten Jahr direkt noch einmal dorthin gefahren bin – und seitdem immer wieder.

Was mich bei meinen ersten Reisen nach Thailand am meisten beeindruckt hat, waren die Strände: Solche Bilder kannte ich bislang nur aus Bildbänden und von Fototapeten. Daher möchte ich dir heute ein paar meiner Strandfotos von meinen ersten Thailand-Urlauben zeigen:

Ko Phi Phi

Ko Phi Phi

Ko Nang Yuan

Ko Nang Yuan

Phra Nang Beach

Phra Nang Beach

Sai Ri Beach

Sai Ri Beach

Ich weiß nicht, ob es heute dort noch genauso aussieht. Wenn du seit 2001 mal an diesen Stränden gewesen bist, würde ich mich freuen, von dir zu lesen, ob sich viel verändert hat.

Auf eine der Inseln werde ich ganz bestimmt nicht mehr fahren. Welche das ist und warum ich sie nie wiedersehen möchte, habe ich auf Steffis Traumzeit-Blog in ihrer Rubrik Freitagsbild beschrieben. Wenn du Lust hast, schau doch mal dort vorbei.

Meine besten Tipps für Thailand findest du auf auf Lisas Blog Travelisi.

Und bei Delicious Travel durfte ich über meine Lieblingsplätze in Bangkok schreiben.

Veröffentlicht am: 19. Januar 2015

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer

6 Kommentare

  1. Daniel 27. Januar 2015 um 17:21 - Antworten

    Hallo Sabine,
    danke für die traumhaften Fotos. Ich war 2007 das erste Mal in Thailand. Das Land hat sofort Besitz von mir ergriffen, sodass ich 2008 gleich wieder hinfliegen musste. Nicht nur die traumhaften Strände haben es mir damals angetan, sondern vor allem auch der Norden. Von den Inseln her hat mir Bamboo Island bei Ko Phi Phi am besten gefallen. Einfach traumhaft, aber ich denke mal, dass Ko Phi Phi 2001 mindestens genauso schön war, bevor es sich nach und nach zum Massenanziehungspunkt für Backpacker entwickelt hat.
    Viele Grüße, Daniel.

    • Sabine 27. Januar 2015 um 17:26

      Danke für deinen Bericht, Daniel! Von Bamboo Island habe ich noch nie etwas gehört. Danach werde ich bei meiner nächsten Thailand-Reise mal Ausschau halten – danke für den Tipp!

  2. Claudia 23. Januar 2015 um 22:34 - Antworten

    Hallo Sabine,

    die Strände sind wirklich perfekter „Traum- & Fernweh-Stoff“ zum Wegfantasieren.
    Auch die Vielfalt Deiner Reiseberichte gefällt mir.
    Wenn Du Lust hast, würde ich Dich gern zum Liebster-Award einladen:

    Ich würde mich freuen. (Du kennst mich von Instagram als „Kleinplanet311“ ;-)

    Schöne Grüße

    Claudia

    • Sabine 24. Januar 2015 um 20:10

      Liebe Claudia, freut mich, dass es dir hier bei mir gefällt. Danke auch für die Einladung zum Liebster Award. Ich habe allerdings schon zweimal teilgenommen ;-) Ich wünsche viel Erfolg bei der weiteren Suche nach Teilnehmern – und viel Spaß weiterhin auf meinem Blog!

  3. TanjasBunteWelt 19. Januar 2015 um 13:27 - Antworten

    Die Fotos sehen wirklich aus wie die, die man immer in den Bändern sieht und sich wünscht sofort dort zu sein.
    Irgendwann werden wir auch mal rüber fliegen, hören nur Gutes von Thailand.
    Liebe Grüße Tanja

    • Sabine 19. Januar 2015 um 13:40

      Es lohnt sich!!!

Kommentar schreiben

Veröffentlicht am: 19. Januar 2015

6 Kommentare

  1. Daniel 27. Januar 2015 um 17:21 - Antworten

    Hallo Sabine,
    danke für die traumhaften Fotos. Ich war 2007 das erste Mal in Thailand. Das Land hat sofort Besitz von mir ergriffen, sodass ich 2008 gleich wieder hinfliegen musste. Nicht nur die traumhaften Strände haben es mir damals angetan, sondern vor allem auch der Norden. Von den Inseln her hat mir Bamboo Island bei Ko Phi Phi am besten gefallen. Einfach traumhaft, aber ich denke mal, dass Ko Phi Phi 2001 mindestens genauso schön war, bevor es sich nach und nach zum Massenanziehungspunkt für Backpacker entwickelt hat.
    Viele Grüße, Daniel.

    • Sabine 27. Januar 2015 um 17:26

      Danke für deinen Bericht, Daniel! Von Bamboo Island habe ich noch nie etwas gehört. Danach werde ich bei meiner nächsten Thailand-Reise mal Ausschau halten – danke für den Tipp!

  2. Claudia 23. Januar 2015 um 22:34 - Antworten

    Hallo Sabine,

    die Strände sind wirklich perfekter „Traum- & Fernweh-Stoff“ zum Wegfantasieren.
    Auch die Vielfalt Deiner Reiseberichte gefällt mir.
    Wenn Du Lust hast, würde ich Dich gern zum Liebster-Award einladen:

    Ich würde mich freuen. (Du kennst mich von Instagram als „Kleinplanet311“ ;-)

    Schöne Grüße

    Claudia

    • Sabine 24. Januar 2015 um 20:10

      Liebe Claudia, freut mich, dass es dir hier bei mir gefällt. Danke auch für die Einladung zum Liebster Award. Ich habe allerdings schon zweimal teilgenommen ;-) Ich wünsche viel Erfolg bei der weiteren Suche nach Teilnehmern – und viel Spaß weiterhin auf meinem Blog!

  3. TanjasBunteWelt 19. Januar 2015 um 13:27 - Antworten

    Die Fotos sehen wirklich aus wie die, die man immer in den Bändern sieht und sich wünscht sofort dort zu sein.
    Irgendwann werden wir auch mal rüber fliegen, hören nur Gutes von Thailand.
    Liebe Grüße Tanja

    • Sabine 19. Januar 2015 um 13:40

      Es lohnt sich!!!

Kommentar schreiben

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer