Zwei neue Reiseführer für Eifel und Bergisches Land

Zwei Reiseführer Eifel und Bergisches Land

Ich liebe es, in Reiseführern zu stöbern. Erst recht, wenn sie von Leuten geschrieben wurden, die ich persönlich kenne! Aktuell sind gleich zwei Bücher von lieben Reisebloggerkolleginnen erschienen: Janett Schindler von teilzeitreisender.de hat (zusammen mit Andreas Walter) über 50 Mikroabenteuer im Bergischen Land geschrieben; Barbara Riedel von Barbaralicious stellt (zusammen mit Esther Schirrmacher) 20 Wandertouren in der Eifel vor. Beide Regionen liegen für alle Rheinländer quasi vor der Haustür.

Ich kenne sowohl die Eifel als auch das Bergische Land. In der Eifel bin ich seit zwei Jahren zu Hause, das Bergische habe ich häufig besucht, als ich noch im Kölner Umland gelebt habe. Beide Regionen sind toll zum Wandern und zum Eintauchen in die Natur. Aber sie haben noch viel mehr zu bieten, wie mir Janett und Barbara in einem Interview verraten haben.

zwei Frauen

Barbara Riedel von Barbaralicious und Janett Schindler von teilzeitreisender.de (Fotos: Barbara Riedel bzw. Janett Schindler)

Interview mit Janett und Barbara

Was ist eigentlich an der Eifel und am Bergischen Land so schön? Ich habe mit Janett und Barbara über ihre Entdeckungen gesprochen.

Janett, warum ist das Bergische Land ein tolles Ausflugsgebiet?

Das Bergische Land bietet unglaublich viel. Auf der einen Seite gut erreichbare Naturschutzgebiete, in denen es sich stundenlang wandern lässt, auf der anderen Seite aber auch eine spannende Geschichte rund um Schloss Burg oder die Industrialisierung. Von Köln aus ist man in gut 20 Minuten mitten im Bergischen – Düsseldorfer müssen eigentlich nur über die Stadtgrenze in Richtung Monheim.

Barbara, warum kannst du die Eifel für Touren empfehlen?

Die Eifel ist einfach ein großartiges Ausflugsgebiet, das unheimlich viel zu bieten hat. Die dichten Wälder, sanften Hügel und klaren Seen sind einfach atemberaubend. Als Wanderer finde ich die Vulkanseen, die durch alte vulkanische Aktivitäten entstanden sind, besonders faszinierend. Außerdem gibt es viele historische Orte wie Trier, Aachen oder das malerische Städtchen Monreal, die eine Reise in die Vergangenheit ermöglichen. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Naturparks und Naturschutzgebiete. Es gibt einfach für jeden etwas zu entdecken.

Was ist Dein Lieblingsplatz in der Eifel?

Ich bin absolut verliebt in Monreal. Dort ist es einfach magisch. In meinem Buch beschreibe ich eine Wanderung, die auch an einem Aussichtspunkt vorbeiführt, von dem aus man auf die beiden Burgen blickt. Ich könnte dort stundenlang einfach nur sitzen und den Ausblick genießen!

Burgen auf einem Berg

Blick auf Monreal in der Eifel. (Foto: Barbara Riedel)

Janett, wo befindet sich dein liebster Ort im Bergischen Land?

Oh, da gibt es unglaublich viele. Zum einen bin ich ein großer Fan von Wuppertal, zum anderen hat mich aber auch die Fachwerkstadt Bergneustadt begeistert. Ein besonderes Erlebnis hatte ich jedoch beim Kuhkuscheln in der Nähe von Nümbrecht.

Was sollte man im Bergischen Land auf keinen Fall verpassen?

Wo soll ich anfangen! Es kommt natürlich erst einmal darauf an, was du gerne erleben möchtest und ob du zum Beispiel mit Kindern unterwegs bist. Ich finde ein Muss sind definitiv die Top 3: die Wuppertaler Schwebebahn, Schloss Burg und das Neandertalmuseum. Ich fand persönlich das Freilichtmuseum Lindlar oder den Zeittunnel sehr spannend. Und in den Wintermonaten ist natürlich eine Bergische Kaffeetafel ein Muss!

Barbara, was ist dein Top-Tipp für die Eifel?

Ganz klar: die Heideblüte. Im Buch findet man eine Wanderung, die an mehreren Heideflächen vorbeiführt. Aber es gibt noch weitere. Vor allem zum Sonnenaufgang ist das atemberaubend schön!

Heideblüte in der Eifel. (Foto: Barbara Riedel)

Was meinst du, Janett: Für wen ist das Bergische Land ein perfektes Ausflugsziel?

Es gibt für jeden etwas. Wer gerne wandern geht, der findet eine Vielzahl von Wanderwegen in verschiedenen Schweregraden. Ob in Monheim oder in der Wahner Heide in recht flachem Gefilde oder im Oberbergischen mit ein paar mehr Höhenmetern und etwas Anspruch.  Die Industriekultur lässt sich in Wuppertal, Remscheid und Solingen an vielen Orten bestaunen. Hier kommen Zeitreise-Fans auf ihre Kosten. Für Familien sind Events wie Draisinefahren, Freilichtmuseum oder der Affen- und Vogelpark ein wirkliches Ereignis.

Und für wen eignet sich die Eifel, Barbara?

Die Eifel ist eigentlich für alle ideal, die gerne abgeschieden wandern. Die meisten Touren im Buch führen tief in die Natur und lassen einen den Trubel des Alltags ganz einfach vergessen.

Wie viele Tage sollte man für einen Besuch der Eifel einplanen?

Die Frage ist eher: Wie viel Zeit kann man sich nehmen? Die Eifel ist nicht gerade klein und wenn man alle Facetten entdecken möchte, braucht man gut und gerne eine ganze Woche oder sogar mehr. Aber auch bei einem Wochenendtrip kann man schon Einiges erkunden. Wenn man die Wanderungen alle machen möchte, sollte man einfach mehrere Ausflüge planen, da es ja insgesamt 20 Wanderungen sind und fast alle als Tagesausflüge vorgesehen sind.

Und wie lange sollte man sich für das Bergische Land Zeit nehmen, Janett?

Alle Rheinländer können an mehreren Ausflugstagen schon eine Vielzahl von Entdeckungsreisen machen. Wer das Bergische Land umfassend entdecken will, der sollte gut eine Woche einplanen. Dann hat man zwar immer noch nicht alles gesehen – aber da viele Attraktionen nah beieinander liegen, lässt sich vieles kombinieren. Die schönste Reisezeit ist meines Erachtens der Sommer und Frühherbst.

Frau streichelt eine Kuh

Kuhkuscheln im Bergischen Land. (Foto: Janett Schindler)

Barbara, was hat dich bei deiner Recherche über die Eifel am meisten überrascht?

Die Vielfalt! Ich dachte immer nur an die Vulkaneifel und weiß nun, dass die Eifel viel, viel mehr als Maare und Co. kann.

Dir ging es ähnlich, Janett, nicht wahr?

Ja, ich war ebenfalls sehr überrascht über die Vielfalt an Angeboten im Bergischen Land. Eine Vielzahl von Abenteuern, die mein Co-Autor Andreas gemacht hat, habe ich selbst ja noch gar nicht probiert und will das so schnell wie möglich nachholen! Ich war auch positiv darüber überrascht, wie viele Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

Hohe Brücke über einem Tal

Die Müngstener Brücke – ganz Mutige können sie auch besteigen. (Foto: Janett Schindler)

Habt Ihr einen besonderen kulinarischen Tipp? Barbara fängt an:

Der Tipp kommt von meiner Co-Autorin Esther, weil ich selbst nicht viel eingekehrt bin, als ich in der Eifel unterwegs war. Sie empfiehlt das Weingut Johann Jakob Hostert in Rech an der Ahr, wo man entweder in der gemütlichen Weinstube oder auf der Sonnenterrasse die Eifeler Küche erleben kann.

Janett, welches Gericht muss man im Bergischen Land unbedingt probieren?

Natürlich die Bergische Kaffeetafel, ein Muss für alle Besucher! Die ist recht reichhaltig und eher in den Wintermonaten empfehlenswert – aber es gibt so viele schöne Orte im Bergischen Land, an denen eine solche Auszeit entspannt und oft mit tollem Ausblick möglich ist. Und Waffeln, Milchreis und Co. mag doch jeder, oder?

Was ist dein Geheimtipp für Leute, die das Bergische Land schon kennen?

Einem Einheimischen werde ich sicherlich nicht mehr viel verraten, aber ein wirkliches Highlight war für mich der Sinneswald Leichlingen. Dort sind jedes Jahr neue Kunstwerke rund um ein aktuelles Motto zu sehen. Und das Ganze open-Air! Mitten im Sinneswald gibt es zudem eine Schaukel inmitten der Bäume. Magisch!

Holzhaus mit Ziege

Idylle im LVR-Freilichtmuseum in Lindlar. (Foto: Janett Schindler)

Barbara, verrate uns deinen Geheimtipp für die Eifel!

Ich würde eine Wanderung zum Maarkreuz über Schalkenmehren empfehlen. Entweder man wandert die ganze Tour, wie sie im Buch beschrieben ist, oder eine kleinere Runde hinauf zum Kreuz. Dort stehen zwei Bänke, von denen man ganz in Ruhe den Ausblick aufs Maar genießen kann.

Am Schluss dürft Ihr beide noch mal kurz Werbung machen: Janett, warum sollte man Euer Buch über das Bergische Land kaufen?

Unsere 50 Mikroabenteuer zum Entdecken und Genießen bieten nicht nur für Rheinländer tolle Auszeiten in einer besonderen Region. Wer Ideen für einen tollen Wochenendausflug sucht, der findet hier sicherlich die eine oder andere Anregung!

Und am Schluss Barbara: Warum lohnt sich der Kauf Eures Buches über die Eifel?

Unser Buch bietet für alle etwas, die in der Eifel entspannt wandern möchten. Dafür muss man kein Pilger sein, der 20 bis 30 Kilometer am Tag zurücklegt. Auch kurze Wanderungen sind dabei. Es gibt also keine Entschuldigung. Wanderschuhe schnappen und los geht’s in die Natur!

Vielen Dank für die spannenden Antworten, Janett und Barbara. Ich werde mich jetzt auf jeden Fall mal auf Tour ins Bergische Land und in die Eifel begeben, um Ecken zu erkunden, die ich bisher nicht kannte!

Zwei Reiseführer zu gewinnen!
Nun bist du dran, liebe Leserin, lieber Leser: Bist du eher Team Eifel oder Team Bergisches Land? Verrate mir deine bevorzugte Region und warum du am liebsten in der Eifel oder im Bergischen Land unterwegs bist – oder welche die Gegend gern kennenlernen möchstest!

Unter allen Kommentatoren verlose ich jeweils eine Ausgabe von „Wanderzeit in der Eifel“ und „Bergisches Land – HeimatMomente“:

Barbara Riedel und Esther Schirrmacher: Wanderzeit in der Eifel. Herrlich entspannte Wandertouren zum Abschalten & Genießen.
Dumont Verlag. ISBN ‎ 978-3616032672

Janett Schindler und Andreas Walter: Bergisches Land – HeimatMomente. 50 Mikroabenteuer zum Entdecken und Genießen.
Verlag 360° medien. ISBN 978-3968553863

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

  • Zu gewinnen gibt es jeweils einen Reiseführer „Bergisches Land – HeimatMomente“ aus dem Verlag 360° medien und „Wanderzeit in der Eifel“ aus dem Dumont Verlag.
  • In den Lostopf kommen alle, die einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen, ob sie die Eifel oder das Bergische Land interessanter finden.
  • Das Gewinnspiel dauert bis zum 12. Juni 2024, 24:00 Uhr. Anschließend wird der Gewinner per Losverfahren ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.
  • Der/die Gewinner/in hat bis zum 17. Juni 2024 Zeit, mir seine/ihre Postadresse für den Versand des Buches zukommen zu lassen. Sollte sich der Gewinner bis dahin nicht gemeldet haben, wird ein neuer Gewinner gezogen.
  • Bitte unbedingt beim Kommentar eine gültige E-Mail-Adresse angeben! Die E-Mail-Adresse wird nur im Rahmen des Gewinnspiels zur Benachrichtigung des Gewinners verwendet und für keinerlei andere Zwecke.
  • Die Adresse des Gewinners wird nur für den Versand des Gewinns verwendet und für keinerlei andere Zwecke.
  • Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name im Fall des Gewinns auf der Website ferngeweht.de veröffentlicht wird.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Veröffentlicht am: 2. Juni 2024

10 Kommentare

  1. Andrea 11. Juni 2024 um 15:37 - Antworten

    Eifel

  2. Nadin 11. Juni 2024 um 10:23 - Antworten

    Das Bergische Land

  3. Sarah Thonnet 8. Juni 2024 um 9:31 - Antworten

    Ich mag beides, aber die Eifel ist besonders magisch, auch wegen der Burgen. Ich würde mich sehr freuen.

  4. Jörg 6. Juni 2024 um 18:12 - Antworten

    Ich würde mich sehr über die Eifel Ausgabe freuen

  5. Bertasi 6. Juni 2024 um 13:22 - Antworten

    Wir sind von der Vulkaneifel begeistert

  6. Gabriel 6. Juni 2024 um 12:17 - Antworten

    Die Eifel… die vulkanischen Seen und Moore dort finde ich beeindruckend.

  7. Nette 6. Juni 2024 um 11:22 - Antworten

    Ich bin Team „Eifel“. Warum, weil ich im Sommer, spätestens Herbst in die Nordeifel ziehen werde und da wäre das Buch doch die richtige Einstimmung, um von dort aus das Gebiet zu erkunden

  8. Simone 6. Juni 2024 um 9:16 - Antworten

    Beides nicht schlecht, aber die Eifel interessiert mich etwas mehr.

  9. Lars 6. Juni 2024 um 3:02 - Antworten

    Ich finde die Eifel interessanter

    LG

  10. Morten 5. Juni 2024 um 21:42 - Antworten

    Das Bergische Land ;-)

Kommentar schreiben

Deine Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Veröffentlicht am: 2. Juni 2024

*Affiliatewerbung: Links zu Partnerprogrammen. Wenn du etwas über diese Links buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis unverändert.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

10 Kommentare

  1. Andrea 11. Juni 2024 um 15:37 - Antworten

    Eifel

  2. Nadin 11. Juni 2024 um 10:23 - Antworten

    Das Bergische Land

  3. Sarah Thonnet 8. Juni 2024 um 9:31 - Antworten

    Ich mag beides, aber die Eifel ist besonders magisch, auch wegen der Burgen. Ich würde mich sehr freuen.

  4. Jörg 6. Juni 2024 um 18:12 - Antworten

    Ich würde mich sehr über die Eifel Ausgabe freuen

  5. Bertasi 6. Juni 2024 um 13:22 - Antworten

    Wir sind von der Vulkaneifel begeistert

  6. Gabriel 6. Juni 2024 um 12:17 - Antworten

    Die Eifel… die vulkanischen Seen und Moore dort finde ich beeindruckend.

  7. Nette 6. Juni 2024 um 11:22 - Antworten

    Ich bin Team „Eifel“. Warum, weil ich im Sommer, spätestens Herbst in die Nordeifel ziehen werde und da wäre das Buch doch die richtige Einstimmung, um von dort aus das Gebiet zu erkunden

  8. Simone 6. Juni 2024 um 9:16 - Antworten

    Beides nicht schlecht, aber die Eifel interessiert mich etwas mehr.

  9. Lars 6. Juni 2024 um 3:02 - Antworten

    Ich finde die Eifel interessanter

    LG

  10. Morten 5. Juni 2024 um 21:42 - Antworten

    Das Bergische Land ;-)

Kommentar schreiben

Deine Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.