3 Top-Strände auf Gower in Wales

Rhossili Beach auf Gower

Button1992Die Küste von Wales ist ein Traum: Burgen, Klippen, Fischerdörfer, endlose Sandstrände. Besonders schön finde ich die Halbinsel Gower bei Swansea (auf der ich mal ein paar Monate leben durfte, aber das ist eine andere Geschichte …).

Dies sind meine Lieblingsstrände auf Gower:

Three Cliffs Bay

Three Cliffs Bay auf Gower

Von den Dörfern Pennard oder Penmaen aus führen Wanderungen an den Klippen entlang, bis du die Bucht erreichst. Der Blick von oben bietet ein wahres Postkartenpanorama: weißer Sand vor blauem Meer, dazu die malerischen drei Klippen, von denen man eine durch eine Höhle durchqueren kann. Auch Kletterer haben diese idyllische Ecke längst für sich entdeckt. Sonnenbaden kannst du dort gut, ins Wasser gehen weniger, denn es gibt starke Strömungen

Rhossili Bay

Rhossili Bay auf Gower

Fünf Kilometer purer Sand – ein Traum für Strandläufer! Bei Niedrigwasser kannst du die Wanderung auf elf Kilometer verlängern, denn dann sind Rhossili Bay und die nördlichere Broughton Bay miteinander verbunden. Bei Ebbe kommt auch das Wrack der Helvetia zum Vorschein, ein Schiff, das 1887 in Gower gestrandet ist. Wenn das Wasser sehr niedrig steht, kannst du zur Halbinsel Worm’s Head hinüberwandern – aber nicht die Zeit vergessen, sonst ist der Rückweg von der Flut abgeschnitten.

Oxwich Bay

Oxwich Bay auf Gower

Der schön geschwungene Sandstrand zieht bei gutem Wetter zahlreiche Badefreunde an. Dann kann es am westlichen Ende, wo sich der Parpkplatz befindet, sehr voll werden. Weitaus ruhiger geht es am Ostende der Bucht zu, die du über einen schönen Strandspaziergang vom Oxwich Bay Hotel aus erreichst. Oder du fährst direkt zum Parkplatz Nicholaston Burrows und wanderst von dort aus etwa 20 Minuten bis zur Bucht. Der Rückweg die steilen Sanddünen hinauf dauert um einiges länger – deshalb ist es dort ja so schön leer …

Was sind deine Strand-Highlights in Wales? Welche sandigen Ecken muss man unbedingt besucht haben? Ich freue mich über weitere Strand-Tipps in den Kommentaren!

Veröffentlicht am: 20. Oktober 2014

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer

3 Kommentare

  1. Sabine 2. Januar 2016 um 18:10 - Antworten

    Liebe Silke, das hört sich ja toll an! Wilde Pferde habe ich immer nur im Inselinnern gesehen, nie an den Stränden. Wann warst Du denn dort?

  2. Silke Bicker 2. Januar 2016 um 16:53 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Deine Fotos wecken Erinnerungen an eine Exkursion in der Three Cliff Bay. An Sonnenaufgänge im Watt, wunderschöne Burgruinen und ein Plateau auf dem angeblich König Artus begraben wurde. Als wir die Bucht vermesse haben, waren dort auch freilaufende Pferde unterwegs. Sie liebten es einen Hang bis nach oben rauf zu schlendern und in vollem Galopp hinunter zu sausen :D

  3. […] Sabine von Ferngeweht ist tatsächlich eine echte Wales-Kennerin. Sie hat Anfang der neunziger Jahre ein ganzes Jahr lang dort gelebt und in der Nähe von Swansea Deutsch an zwei Schulen unterrichtet. Noch heute fährt sie so oft es geht zurück nach Wales und besucht Freunde von früher. Auf ihrem Blog berichtet sie zum Beispiel über ihre Lieblings-Strände in Wales. […]

Kommentar schreiben

Veröffentlicht am: 20. Oktober 2014

3 Kommentare

  1. Sabine 2. Januar 2016 um 18:10 - Antworten

    Liebe Silke, das hört sich ja toll an! Wilde Pferde habe ich immer nur im Inselinnern gesehen, nie an den Stränden. Wann warst Du denn dort?

  2. Silke Bicker 2. Januar 2016 um 16:53 - Antworten

    Hallo Sabine,
    Deine Fotos wecken Erinnerungen an eine Exkursion in der Three Cliff Bay. An Sonnenaufgänge im Watt, wunderschöne Burgruinen und ein Plateau auf dem angeblich König Artus begraben wurde. Als wir die Bucht vermesse haben, waren dort auch freilaufende Pferde unterwegs. Sie liebten es einen Hang bis nach oben rauf zu schlendern und in vollem Galopp hinunter zu sausen :D

  3. […] Sabine von Ferngeweht ist tatsächlich eine echte Wales-Kennerin. Sie hat Anfang der neunziger Jahre ein ganzes Jahr lang dort gelebt und in der Nähe von Swansea Deutsch an zwei Schulen unterrichtet. Noch heute fährt sie so oft es geht zurück nach Wales und besucht Freunde von früher. Auf ihrem Blog berichtet sie zum Beispiel über ihre Lieblings-Strände in Wales. […]

Kommentar schreiben

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer