Mallorca: Wandern statt Sonnenbaden

Wandern auf Mallorca

Button20121987 war ich das erste Mal auf Mallorca. Seinerzeit ging der Boom auf der Baleareninsel gerade los, und unser örtliches Reisebüro hatte zu einer Infoveranstaltung eingeladen, um die Insel bekanntzumachen. Zu gewinnen gab es eine einwöchige Reise nach Santa Ponça, schon damals eine Hochburg des Pauschaltourismus. Meine kleine Schwester durfte Glücksfee spielen – und wessen Namen zog sie aus dem Lostopf? Meinen! Peinlich, aber so hatte ich einen Familienurlaub nach Mallorca gewonnen …

25 Jahre lang habe ich danach keinen Fuß mehr auf die Insel gesetzt, denn Animationsurlaub in Bettenburgen ist wirklich nichts für mich. 2012 gab ich der Insel aber dann doch noch eine Chance. Statt ein Hotel buchten wir eine kleine Finca in Port de Sóller, statt Badesachen packten wir die Wanderschuhe ein. Nach zehn Tagen waren wir uns einig: Sucht man sich die richtigen Ecken aus, ist Mallorca wirklich wunderschön! Diese Wanderungen auf Mallorca haben mir besonders gut gefallen:

Von Sant Elm zum Torre Cala Basset

Wandern auf Mallorca

Sant Elm an sich ist ja schon einen Ausflug wert mit seiner exponierten Lage direkt am Meer und den netten kleinen Restaurants an der Uferstraße. Vor der Belohnung kommt aber erst die Arbeit: Wir machen uns auf zur Küstenwanderung. Das Ende der Straße in Sant Elm mündet in einen kleinen Pfad, der sich an der steilen Küste entlangschlengelt. Auf seine Füße zu achten (was bei den vielen Wurzeln und Steinen auf dem Weg sehr ratsam ist!), ist nicht immer leicht – denn die Aussicht auf diesem kleinen Weg ist durchweg fantastisch: Das dunkelblaue Meer mit seinen türkisfarbenen Buchten erstreckt sich direkt zu unseren Füßen, und die vorgelagerte Dracheninsel begleitet uns auf der ganzen Strecke. Am Wachturm Cala Basset angekommen, können wir die Aussicht in Ruhe genießen. Zurück geht es durch einen Kiefernwald am Anwesen Ca’n Pepe vorbei, bis wir uns in Sant Elm die wohlverdiente Brotzeit gönnen.

Von Port de Sóller nach Deià

Wandern auf Mallorca

Diese Wanderung konnten wir praktischerweise direkt ab unserer Finca starten. Durch den Ort Port de Sóller hindurch geht es die Hügel hinauf. Auf alten Dorfverbindungswegen und Trampelpfaden laufen wir durch Olivenhaine und Kiefernwäldchen, ab der Hälfte der Strecke ist auch wieder das Meer zu sehen. Immer wieder stoßen wir auf malerische Fincas, bis wir endlich nach vier Stunden das Künstlerdorf Deià erreichen. An Zypressen, Bougainvilleen und Weinranken vorbei geht es zur Haltestelle des Busses, der uns zu unserem Ausgangsort zurückbringt.

Von Cala Pi zum Cap Blanc

Wandern auf Mallorca

Um auch mal etwas anderes zu sehen als das Tramuntana-Gebirge, fahren wir für eine Wanderung in den Süden der Insel. Los geht es am blau-grün schillernden Fjord in Cala Pi, auf dem die Yachten zu schweben scheinen. Über den Strand gelangen wir auf die andere Seite des Fjords an den Klippenrand. Am Ende der Bucht angekommen, wird das Gelände immer felsiger, Steinmännchen weisen uns den Weg über die Klippen. Nach rund anderthalb Stunden sind wir zum Wachturm von Cap Blanc angekommen – fast jedenfalls, denn es gibt keinen Zugang zu dem militärischen Sperrgebiet, sodass wir den Turm nur aus der Ferne betrachten können. Zurück nach Cala Pi geht es den gleichen Weg.

Kennst du noch weitere schöne Wandergegenden in Mallorca? Dann her damit in die Kommentare!

Spannend klingt übrigens auch eine Fahrt zur Dracheninsel Sa Dragonera vor Mallorca, die mein Bloggerkollege Daniel gemacht hat.

Veröffentlicht am: 25. Februar 2015

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer

15 Kommentare

  1. Thomas 19. Januar 2018 um 16:56 - Antworten

    Bei so einem Blog bekomme ich direkt lust sofort hinzufliegen :-)
    Leider geht das nicht aber bald vielleicht… hoffentlich.

  2. Gerrit 20. Dezember 2017 um 11:25 - Antworten

    Ein schöner Artikel! Und man sieht, dass der erste Eindruck nicht immer zählen muß. Mallorca hat soviel schöne Ecken zu bieten. Und auch geschichtlich sowie kulinarisch sollte man ihr einige Aufmerksamkeit widmen.

    • Sabine 20. Dezember 2017 um 11:39

      Das finde ich auch, Gerrit! Mallorca hat so viel mehr, als die meisten glauben!

  3. […] Urlaubern, sondern auch bei Wanderern sehr beliebt. Reisebloggerin Sabine hat auf Ihrem Blog ihre Lieblingswanderungen auf Mallorca zusammengestellt und mit wunderschönen Bildern […]

  4. Jörg 27. Dezember 2015 um 14:18 - Antworten

    sehr schön, macht Lust auf mehr. PMI hat so viel zu bieten, ist schnell erreicht und lädt ein immer wieder zu kommen. Haste schön beschrieben

    • Sabine 27. Dezember 2015 um 14:56

      Hallo Jörg, „PMI“, ist das die Insider-Abkürzung für Mallorca? ;-)

  5. […] Für meine Mallorca Blogparade hat sie ihre Lieblingswanderungen zusammengestellt und mit wunderschönen Bildern  untermalt. Besonders gut gefallen haben ihr die Wanderungen von Sant Elm zum Torre Cala Basset, von Port de Sóller nach Deià und von Cala Pi zum Cap Blanc. (Alle Details zu den Wanderungen findest du im Rother Wanderführer Mallorca.)* Als Extra-Tipp gibt es von Sabine noch den Hinweis auf den Besuch auf dem Markt in Sóller. Der lohnt sich auf jeden Fall schreibt die passionierte Fotografin: “Ein Mekka für Fotografen und Genießer gleichermaßen!” […]

  6. Mallorcas Schätze - Beitrag zur ersten Mallorca Blogparade - Porta Mallorquina Blog 6. März 2015 um 16:57 - Antworten
  7. Gern gelesene Blogbeiträge 2/15 - La Belle Vue 1. März 2015 um 7:01 - Antworten

    […] Rahmen von Barbaras Blogparade hat Sabine sehr schön zusammengefasst, dass man auf Mallorca so toll wandern kann, anstatt langweilig in der Sonne zu liegen. Ja, Mallorca hat tatsächlich […]

  8. Sarah 25. Februar 2015 um 12:53 - Antworten

    Liebe Sabine,

    Du beschreibst genau das, was ich immer allen versuche zu erklären: Mallorca ist viel mehr als Eimersaufen und Ballermann. Die meisten Leute wissen noch nicht einmal, dass es auf Mallorca Berge gibt und sind dann ziemlich irritiert, wenn man davon erzählt. Die von Dir genannten Ecken kenne ich alle und ja, es ist wirklich wunderschön :-)

    Viele Grüße
    Sarah

    • Sabine 25. Februar 2015 um 13:08

      Als ich das erste Mal mit 17 Jahren auf der Insel war, wusste ich, glaube ich, auch noch nicht, dass es dort Berge gibt ;-)

  9. Barbara 25. Februar 2015 um 12:32 - Antworten

    Hallo Sabine!

    1000 Dank für den tollen Artikel! Da krieg ich MEGA Lust auf wandern und deine Bildern vom Markt: super!!!

    • Sabine 25. Februar 2015 um 13:08

      Freut mich, dass dir der Artikel gefällt – danke für die Anregung!

  10. TanjasBunteWelt 25. Februar 2015 um 10:18 - Antworten

    Toll, Mallorca hat so viel zu bieten und ist sicher mal eine Reise wert ;-)
    LG Tanja

    • Sabine 25. Februar 2015 um 10:24

      Auf jeden Fall! Und weit ist es ja auch nicht …

Kommentar schreiben

Veröffentlicht am: 25. Februar 2015

15 Kommentare

  1. Thomas 19. Januar 2018 um 16:56 - Antworten

    Bei so einem Blog bekomme ich direkt lust sofort hinzufliegen :-)
    Leider geht das nicht aber bald vielleicht… hoffentlich.

  2. Gerrit 20. Dezember 2017 um 11:25 - Antworten

    Ein schöner Artikel! Und man sieht, dass der erste Eindruck nicht immer zählen muß. Mallorca hat soviel schöne Ecken zu bieten. Und auch geschichtlich sowie kulinarisch sollte man ihr einige Aufmerksamkeit widmen.

    • Sabine 20. Dezember 2017 um 11:39

      Das finde ich auch, Gerrit! Mallorca hat so viel mehr, als die meisten glauben!

  3. […] Urlaubern, sondern auch bei Wanderern sehr beliebt. Reisebloggerin Sabine hat auf Ihrem Blog ihre Lieblingswanderungen auf Mallorca zusammengestellt und mit wunderschönen Bildern […]

  4. Jörg 27. Dezember 2015 um 14:18 - Antworten

    sehr schön, macht Lust auf mehr. PMI hat so viel zu bieten, ist schnell erreicht und lädt ein immer wieder zu kommen. Haste schön beschrieben

    • Sabine 27. Dezember 2015 um 14:56

      Hallo Jörg, „PMI“, ist das die Insider-Abkürzung für Mallorca? ;-)

  5. […] Für meine Mallorca Blogparade hat sie ihre Lieblingswanderungen zusammengestellt und mit wunderschönen Bildern  untermalt. Besonders gut gefallen haben ihr die Wanderungen von Sant Elm zum Torre Cala Basset, von Port de Sóller nach Deià und von Cala Pi zum Cap Blanc. (Alle Details zu den Wanderungen findest du im Rother Wanderführer Mallorca.)* Als Extra-Tipp gibt es von Sabine noch den Hinweis auf den Besuch auf dem Markt in Sóller. Der lohnt sich auf jeden Fall schreibt die passionierte Fotografin: “Ein Mekka für Fotografen und Genießer gleichermaßen!” […]

  6. Mallorcas Schätze - Beitrag zur ersten Mallorca Blogparade - Porta Mallorquina Blog 6. März 2015 um 16:57 - Antworten
  7. Gern gelesene Blogbeiträge 2/15 - La Belle Vue 1. März 2015 um 7:01 - Antworten

    […] Rahmen von Barbaras Blogparade hat Sabine sehr schön zusammengefasst, dass man auf Mallorca so toll wandern kann, anstatt langweilig in der Sonne zu liegen. Ja, Mallorca hat tatsächlich […]

  8. Sarah 25. Februar 2015 um 12:53 - Antworten

    Liebe Sabine,

    Du beschreibst genau das, was ich immer allen versuche zu erklären: Mallorca ist viel mehr als Eimersaufen und Ballermann. Die meisten Leute wissen noch nicht einmal, dass es auf Mallorca Berge gibt und sind dann ziemlich irritiert, wenn man davon erzählt. Die von Dir genannten Ecken kenne ich alle und ja, es ist wirklich wunderschön :-)

    Viele Grüße
    Sarah

    • Sabine 25. Februar 2015 um 13:08

      Als ich das erste Mal mit 17 Jahren auf der Insel war, wusste ich, glaube ich, auch noch nicht, dass es dort Berge gibt ;-)

  9. Barbara 25. Februar 2015 um 12:32 - Antworten

    Hallo Sabine!

    1000 Dank für den tollen Artikel! Da krieg ich MEGA Lust auf wandern und deine Bildern vom Markt: super!!!

    • Sabine 25. Februar 2015 um 13:08

      Freut mich, dass dir der Artikel gefällt – danke für die Anregung!

  10. TanjasBunteWelt 25. Februar 2015 um 10:18 - Antworten

    Toll, Mallorca hat so viel zu bieten und ist sicher mal eine Reise wert ;-)
    LG Tanja

    • Sabine 25. Februar 2015 um 10:24

      Auf jeden Fall! Und weit ist es ja auch nicht …

Kommentar schreiben

WER IST HIER EIGENTLICH FERNGEWEHT?

Hi, ich bin Sabine, und auf meinem Blog findest du alles, um dein Fernweh zu wecken. Magst du mich auf meinen Reisen um die Welt begleiten?

Mehr über mich

**************

MEINE FERNWEH-LÄNDER

**************

DAS FERNWEH-ABO

Du möchtest informiert werden, sobald ein neuer Beitrag erscheint? Melde dich zum E-Mail-Abo an:
Loading

**************

**************

MEIN WANDER- UND RADFÜHRER

Cover Ab ins Grüne Rad- und Wanderführer