Mein erstes Mal: die ITB in Berlin

In zwei Tagen um die Welt - ein Besuch der ITB macht's möglich.

Als Reiseblogger darf man sich die ITB in Berlin, die weltweit größte Tourismusbörse, nicht entgehen lassen. Daher habe auch ich mich letzte Woche in die Hauptstadt aufgemacht und mal geschaut, was die ITB eigentlich ist und wen man da so trifft.

Ich bin am Mittwoch angereist und habe die Messe am Donnerstag und Freitag besucht. Das hat mir vollkommen gereicht, um einerseits mit genügend Leuten Termine auszumachen und mich andererseits noch in Ruhe an den Messeständen aus aller Welt umzuschauen. Nach zwei Tagen hatte ich auch genug, einen dritten Tag hätten meine Füße und mein Kopf wohl nicht mehr mitgemacht.

Abends gab es für uns Blogger noch ein paar spannende Netzwerkveranstaltungen: am Mittwochabend den für alle Reiseblogger offenen „The iambassador – Traveldudes Travel Tweet-Up“ und am Freitag ein Treffen der Teilnehmer des Blog Camp Onlinekurses*.

Perfekt für den anstrengenden Messebesuch: Vitaminbomben wie die aus der Asien-Halle

Drei Dinge habe ich von meinem ITB-Besuch mitgenommen:

1. Obwohl mein Blog gerade erst ein halbes Jahr alt ist, hatte ich wider Erwarten einige vielversprechende Gespräche auf der Messe. Was konkret daraus wird, erfährst du in den nächsten Wochen. Du darfst gespannt sein – versprochen!

2. Ich glaube, ich habe es geschafft, tatsächlich allen 27 Hallen einmal einen Besuch abzustatten. Am besten gefallen haben mir die Afrika- und die Asien-Hallen: Die haben richtig Lust darauf gemacht, sofort wieder den Rucksack zu packen und loszuziehen. Ich habe auch direkt ein paar neue Reise-Ideen mitgebracht: Tadschikistan und die Mongolei hatte ich bisher zum Beispiel noch gar nicht auf dem Schirm …

3. Ich habe viele Reiseblogger kennengelernt, die ich bisher nur online kannte. Es war schön, endlich mal die Gesichter zu sehen und die Stimmen zu hören, die hinter den Blogs stehen. Nun wird es mir noch mehr Spaß machen, ihre Blogs zu lesen. Danke für tolle Gespräche und lustige Stunden mit:

Carina – Last Paradise

Christoph Von unterwegs

Corinna – Aussteigen bitte

Elen – Rainbow to Luck

Elisa – Take an Advanture

Fabian Awesomatik

Frauke – we2ontour

Gregor – Sabbaticalism

Ivana – Weltenbummlerin

Janine – Bereise die Welt

Jenny und Sebastian – 22Places

Jens Overland

Mandy  Go Girl! Run!

Marcia – All is Possible

Marieke – Flashpackcitygirl

Markus – Travelling the World

Melanie – Good morning world

Michèle – Lichte Momente

Miriam – Urlaubstipps mit Hund

Nima – Abenteuer Spanien

Sabine – Gecko Footsteps

Sarah – solo abroad

Sarah – Verwandert

Steffi – steffistraumzeit

Synke – Synke unterwegs

Tanja – Reiseaufnahmen

Tanja  Takly on Tour

Tanja und Stephan  Auszeitnomaden

Thomas – Reisen und Essen

Thorsten – Dr. Camp

Ulrike  Bambooblog

Victoria – Chronic Wanderlust

Willi – Travel by Bike

(Habe ich jemanden vergessen? Dann bitte im Kommentar melden, und ich trage dich und deine Website nach!)

Meine Tipps für alle, die noch nie auf der ITB waren:

  • Auf jeden Fall an den Fachbesuchertagen die Messe besuchen – die Menschenmassen an den Publikumstagen sind schier unglaublich! (Wenn du keine Akkreditierung bekommst, kannst du dir auch ein Fachbesucherticket kaufen)
  • Bequeme Schuhe anziehen – du wirst auf dem Messegelände unzählige Kilometer zurücklegen.
  • Für lange Entfernungen zwischen den Hallen die Shuttle-Busse nutzen, die für Fachbesucher und die Presse (und damit auch für Blogger) angeboten werden.
  • Termine mit Ansprechpartnern ausmachen – dann sind beide Seiten besser vorbereitet.
  • Wenn du spontan einen interessanten Stand siehst: Trotzdem versuchen, ins Gespräch zu kommen. Manchmal ergeben sich gute Anknüpfungspunkte.
  • Nicht zu spät am Nachmittag durch die Hallen gehen, dann sind einige der Stände schon unbesetzt.
  • Eine Flasche Wasser und eine Kleinigkeit zum Knabbern mitnehmen – die Messepreise für Getränke und Essen sind happig.
  • Im Pressezentrum (das auch Blogger nutzen können) gibt es ruhige Ecken, in denen du mal durchatmen oder sogar einen schnellen Blogbeitrag schreiben kannst.

Warst du auch auf der ITB? Was hast du von der Messe mitgenommen? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

*Dies ist ein Affiliate-Link. Wenn du den Kurs über diesen Link bestellst, bekomme ich vom Blog Camp eine kleine Provision. Du zahlst keinen Cent mehr, aber ich freue mich über den kleinen Beitrag, um meinen Blog zu finanzieren.

Du willst noch mehr Ferngeweht?

Newsletter abonnieren & E-Book "49 Gedanken zum Fernweh" kostenlos herunterladen

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.