Keine Langeweile auf Gili Air

Wenn du mal absolute Ruhe brauchst, kann ich dir wärmstens empfehlen: Fahr nach Indonesien auf die winzige Insel Gili Air westlich von Lombok, ganz in der Nähe von Bali. Dort gibt es …. nichts! Du kannst bequem den ganzen Tag in der Sonne liegen und einen Cocktail nach dem anderen schlürfen – herrlich.

Manch einem wird das Lotterleben dann aber vielleicht doch irgendwann zu öde. Daher meine Tipps, was man auf Gili Air gegen die eventuell aufkommende Langeweile tun kann.

5 Aktivitäten für die Insel

1. Inselrundgang machen.

Den Rundgang kannst du auf Gili Air wörtlich nehmen: Die Insel misst gerade einmal 5 Kilometer Umfang. Das ist – selbst schlendernden Schrittes – locker in zwei Stunden zu schaffen. Auf der Ostseite befinden sich die meisten Restaurants, Unterkünfte und Shops – die Westseite hingegen ist weitaus ruhiger: Hier wohnen die Einheimischen, Kühe grasen unter Palmen, und es gibt ein paar wenige Restaurants und Strandhütten zum Einkehren.

2. Kutsche fahren.

Wer nicht zu Fuß die Insel umrunden will, kann eine Kutsche nehmen (auch praktisch für den Transport des Gepäcks vom Fähranleger bis zur Unterkunft). Die Pferdekutsche passt so gerade eben auf die schmale Straße – Fußgänger müssen ausweichen, wenn das Pferd gemächlichen Ganges den Pfad entlangschreitet. Diese Art der Fortbewegung ist auf jeden Fall eher zu empfehlen als ein Fahrrad – auf der Sandpiste würdest du nämlich ständig steckenbleiben.

3. Schnorcheln gehen.

Du brauchst nur wenige Meter ins Meer hineinzugehen und den Kopf ins Wasser zu stecken – und schön fühlst du dich, als stündest mitten in einem Aquarium. Direkt vor dem Strand liegt ein Riff, an dem sich Tausende von Fischen tummeln. Wer etwas weiter draußen schnorcheln will, kann einen Bootsausflug buchen und mit ein bisschen Glück mitten in einem Schwarm Schildkröten schwimmen (ein unvergessliches Erlebnis!). Tauchen geht auf Gili Air natürlich auch – es gibt mehrere Tauchschulen zur Auswahl.

4. Sonnenuntergang genießen.

Jeden Abend um kurz vor sechs versammeln sich alle, die gerade nichts Besseres zu tun haben, an der Nordseite der Insel, um den Sonnenuntergang zu genießen. Mit einem Cocktail in der Hand siehst du die Sonne hinter der Nachbarinsel Gili Meno verschwinden – ein Schauspiel, das man sich jeden Abend wieder ansehen kann, ohne dass es langweilig wird. Wenn die Sonne dann hinter dem Horizont verschwunden ist, wird es Zeit, sich ein nettes Restaurant zu suchen.

5. Fisch essen.

Nirgendwo bekommt man frischeren Fisch als direkt in den Inselrestaurants. Jeden Tag bringen die Fischer Red und White Snapper, Tunfisch und Tintenfisch an Land. Sobald die Sonne untergeht, wird der Fisch auf den Grill gelegt und mit leckeren Soßen serviert. Der leckere Duft von gegrilltem Fisch zieht abends über die ganze Insel.

Mit diesen Tipps lässt es sich eine ganze Weile auf Gili Air aushalten. Ich bin das beste Beispiel dafür: Eigentlich wollte ich nur zwei Nächte dort bleiben, am Ende wurden es fünf, bevor ich auf eine Bootstour nach Komodo „musste“ … ;-)

 

 

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.