Silvester in Zeeland: Strand-Test

Weil es letztes Jahr in Holland so schön erholsam war, haben wir auch diesen Jahreswechsel wieder in den Niederlanden verbracht. Unser Ziel nach Weihnachten: Silvester in Zeeland, ganz im Süden des Landes und vom Rheinland aus gesehen die kürzeste Strecke bis ans Meer. Weil wir mal wieder so viel Glück mit dem Wetter hatten und viel gelaufen sind, kann ich dir heute ganz frisch meinen aktuellen Strand-Test präsentieren. Welche Strände in der Region Walcheren in Zeeland sind die besten für lange Strandspaziergänge?

Strand-Test Vlissingen

Vlissingen ist nach der Provinzhauptstadt Middelburg die größe Stadt in Walcheren. Trotzdem gibt es auch hier einen Strand. Wer es mag, auf der einen Seite aufs Meer zu schauen und auf der anderen Seite auf Wohnhäuser, Hotels und Restaurants, ist hier gut aufgehoben. Zum nächsten Café und zur Einkaufsstraße ist es jedenfalls nie weit. Der Stadtstrand von Vlissingen geht auf etwa der Hälfte des Boulevards in eine betonierte Promenade über, die an einem alten Wehrturm vorbei bis zur Altstadt führt.

Am 1. Januar geht es am Badestrand in Vlissingen munter zu: Dann findet das jährliche Neujahrsschwimmen statt. Mehrere Dutzend mutige Schwimmer stürzen sich kreischend in die Wellen – um wenige Sekunden später schlotternd wieder an Land zu laufen. „Neujahrs-Dippen“ wäre wahrscheinlich der passendere Begriff für dieses Event …

Nördlich der Stadt schließt sich der Nollestrand an. Hier ist es bereits etwas natürlicher als am Stadtstrand, es fehlen aber noch die charakteristischen Dünen.

Strand-Test Dishoek – Zoutelande – Westkapelle

Die Dünen fangen erst in Dishoek an. Von hier bis Westkapelle zieht sich der schöne weite Strand, an dem du knapp zehn Kilometer mehrere Stunden lang spazieren gehen könntest. Hin und wieder laden Strandpavillons zu Pausen ein.

Obwohl der Strand sehr weit ist, fand ich es irritierend, dass alle paar Meter hölzerne Wellenbrecher den freien Blick über die Küste stören. Um den Strand vor Erosion zu schützen, wurden Hunderte von Pfählen im Sand versenkt. Spaziergänger müssen sich regelmäßig eine Lücke zwischen den Pfählen suchen, um ihren Weg fortzusetzen.

Leider ist auch der Blick über das Wasser nicht unverbaut: Die holländisch-belgische Küste ist immer in Sichtweite. Zwischen den beiden Ufern fahren unablässig riesige Frachtschiffe vom Hafen Antwerpen aus auf die offene Nordsee – oft so nah, dass du die Seeleute im Führerhaus erkennen kannst.

Gut gefallen hat mir am Strandabschnitt zwischen Dishoek und Westkapelle, dass es immer wieder Wegstücke oben auf den Dünen gibt, die man normalerweise nicht betreten darf. Treppen führen hinauf auf die Dünen, die mit rund 40 Metern zu den höchsten in den Niederlanden gehören. Von oben hast du einen schönen Weitblick über den ganzen Strand.

Strand-Test Westkapelle – Domburg

Zwischen Westkapelle und Domburg ist die Küste betoniert, es gibt keinen Sandstrand. Trotzdem lohnt sich ein Stopp kurz hinter Westkapelle, denn dort steht ein hübscher Leuchtturm. Und wer Wind und Wetter nicht scheut, kann sich im Winter vielleicht sogar ein Fahrrad mieten und auf dem Deichweg sieben Kilometer von Westkapelle nach Domburg radeln. Meerblick gibt es auf der ganzen Strecke.

Strand-Test Domburg

Domburg ist fest in deutscher Hand. Wenn du einen der Parkplätze im Ort ansteuerst, musst du schon fast nach Autos mit holländischen Kennzeichen suchen. Auch die zahlreicheh Restaurants entlang der Hauptstraße haben alle deutsche Speisekarten, und die Kellner sprechen meist fließend Deutsch.

Kein Wunder, dass Domburg bei den Urlaubern so beliebt ist: Es gibt nicht nur genügend Gelegenheiten, essen zu gehen, sondern auch einen schönen weitläufigen Strand. Alle paar Hundert Meter steht ein Strandpavillon, dazwischen ist genügend Platz, Drachen steigen zu lassen, Muscheln zu zählen oder den Möwen beim Fischen zuzusehen.

Das Schöne hier an der Nordküste von Zeeland: Der Blick übers Meer ist bis zum Horizont unverbaut – in Richtung Norden kommt hier lange nichts als Wasser. Auch in Domburg stehen jedoch in regelmäßigen Abständen hölzerne Wellenbrecher.

Strand-Test Oostkapelle

In Oostkapelle sind wir endlich die Wellenbrecher los! Nach rechts erstreckt sich der Strand bis zum Horizont. Wenn du willst, kannst du über zehn Kilometer bis zur Brücke über die Osterschelde laufen – immer durch den Sand.

Noch etwas ist ganz besonders an Oostkapelle: Hier gibt es tatsächlich einen Wald – nun, jedenfalls das, was die Niederländer einen Wald nennen. Bevor du die Dünen erreichst, durchquerst du einen kleinen Hain, der sich ein paar Kilometer an der Küste entlangzieht. Im Sommer ist der Wald dicht und grün – im Winter kannst du durch die Äste schon die Dünen erahnen und das Meer rauschen hören.

Meine Tipps für Silvester in Zeeland 

  • Wenn du im Urlaub längere Strandspaziergänge vor der Haustür starten willst, such dir eine Unterkunft in Dishoek, Zoutelande, Domburg oder Oostkapelle. Von allen anderen Orten in Walcheren musst du immer erst eine Weile mit dem Auto zum Strand fahren.
  • Da Zeeland zu Silvester immer beliebter wird, empfiehlt es sich, sehr früh eine Unterkunft zu buchen. Meine Erfahrung: Ende September war kaum noch etwas Ordentliches zu bekommen.
  • Zwischen Weihnachten und Anfang Januar – oft sogar von Oktober bis April – kannst du auf den meisten Parkplätzen in Walcheren kostenlos parken.
  • Viele Strandpavillons haben in den Weihnachtsferien geöffnet, so dass du nach einem windigen Spaziergang am Strand auf ein heißes Getränk oder zum Essen mit Blick aufs Meer einkehren kannst.

Und wie hast du den Jahreswechsel verbracht? Erzähl es mir gern in den Kommentaren! Ich hoffe, du hattest auch einen guten Start ins neue Jahr!

 

 

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch:

9 Kommentare

  • Guten Morgen,
    wie sieht es mit Feuerwerk an Silvester aus? Unser Hund hat wahnsinnig Angst und wir suchen noch eine Ausweichmöglichkeit für nächstes Jahr.
    Wird dort viel geböllert??
    Liebe Grüsse
    Nadine Hommes

    • Hallo Nadine, von unserer Ferienwohnung aus haben wir schon viel Feuerwerk gesehen, daher denke ich, es ist grundsätzlich einiges los in der Ecke. Ob das für deinen Hund das Richtige ist, musst du selbst wissen. Ich kenne mich mit Hunden nicht so aus …

  • Hallo, wir fahren jedes Jahr nach Zeeland und zwar nach Vrouwenpolder. Wir wohnen dort in einem sehr schönen Ferienhauspark direkt hinter dem Deich. Wir können auch zum Strand laufen ;-) Vrouwenpolder ist zwar nicht groß, aber zum Wohnen können wir den Bungalowpark Breezand etwas außerhalb sehr empfehlen.

  • Hallo,

    wir haben für dieses Jahr auch Silvester an der holländischen Nordseeküste gebucht. Kannst du uns ein Restaurant empfehlen, wo wir am Silvesterabend schön essen gehen können?
    DANKE und LG
    Nette

    • Hallo Nette, tut mir leid, ich kann kein Restaurant empfehlen – wir kochen immer selber in der Ferienwohnung, wenn wir in Holland sind. Viel Spaß dort zu Silvester!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.