Urlaub in Norwegen: Tipps und Erfahrungsberichte

Urlaub in Norwegen ist für viele ein Traum. Und die meisten, die einmal in Norwegen gewesen sind, fahren immer wieder hin. Auch ich war schon ein paar Mal in dem skandinavischen Land der Fjorde, Berge, Inseln und Seen. Für Naturfreunde und Outdoor-Liebhaber ist Norwegen das perfekte Reiseziel. Und von Deutschland aus ist es zudem gut mit dem eigenen Auto zu erreichen. Aber auch Reisen mit dem Wohnmobil oder Flug plus Mietwagen oder Schiff sind möglich. Bist du auf der Suche nach Tipps für eine Norwegen-Rundreise oder willst ganz konkret deine Reise planen? Dann mal los:

Norwegen Reiseplanung

Manche wollen ihre Reise nach Norwegen ganz genau planen: Sie wälzen Reiseführer, wählen Reiseziele in Norwegen aus, markieren Routen auf Landkarten, buchen alle Unterkünfte vor. Vor Ort stellen sie meistens fest, dass der Plan eh nicht einzuhalten ist. Zum einen brauchst du fürs Autofahren in Norwegen weitaus mehr Zeit als in Deutschland. Zum anderen ist Norwegen überall so schön, dass du vor lauter Staunen und Fotografieren kaum vorankommen wirst. Daher: Mach dir lieber nur einen groben Plan für Norwegen und lass dich dann am besten treiben.

Grundsätzlich solltest du vorab entscheiden, ob du mit dem Zelt campen willst, ob du eine Hüttentour zu mehreren Campingplätzen machst oder ein Ferienhaus für einen längeren Aufenthalt wählst. Hotels gibt es in Norwegen nur in größeren Orten und Städten. Wer viel in der Natur unterwegs sein will, wird dort kaum Hotels finden.

Bei aller Spontaneität: Wenn du ein paar Tipps zur Vorbereitung deiner Norwegen-Reise brauchst, kann ich dir meine Beiträge auf diesem Blog empfehlen. Wie lange sollte deine Reise mindestens dauern? Was darfst du bei der Planung nicht vergessen? Welche Route haben wir für unsere vierwöchige Rundreise durch Norwegen gewählt? Was kostet eine Norwegen-Reise? Und wie funktioniert das eigentlich mit den Hütten?

Norwegen Wandern

Norwegen ist ein Paradies für Outdoor-Freunde. Egal, ob du wandern, einen Gletscher besteigen, Kayak fahren oder angeln möchtest – die Möglichkeiten, in der Natur aktiv zu sein, sind groß. Ich persönlich bin ja ein großer Wanderfreund, daher kann ich dir ein paar Tipps für schöne Wanderungen in Norwegen geben. Die Landschaft ist überall ein Traum, egal wo im Land du unterwegs bist.

Das Wetter musst du dabei immer im Auge behalten – das kann sich in Skandinavien schnell ändern. Bei meiner ersten Reise bin ich drei Wochen lang ständig vor dem Regen geflüchtet, beim letzten Mal hatten wir viele Tage über 30 Grad. Norwegen und das Wetter – das ist eine komplizierte Geschichte …

Lofoten und das Nordkap

Viele streben auf ihrer Rundreise durch Norwegen das Nordkap an. So hoch wollte ich gar nicht. Mein Traum war es, einmal die Lofoten zu besuchen. Und das haben wir auch geschafft! Mit dem Auto waren wir ab Köln vier Wochen bis zu den Lofoten und zurück unterwegs und haben natürlich auf der Route noch viel mehr gesehen als nur die Lofoten. Die Inselgruppe ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Und wer es doch bis ans Nordkap schafft, kann dort die nördlichste Eisbar der Welt besuchen, die Renate in einem Gastartikel auf meinem Blog beschreibt. Bei meinem nächsten Urlaub in Norwegen schaffe ich es vielleicht auch dorthin …

Habe ich dir mit meinen Tipps und Erfahrungsberichten Lust auf eine Reise nach Norwegen gemacht? Wenn du weitere Fragen hast, die in meinen Beiträgen nicht beantwortet werden, melde dich gern.